+49 69 7595-3191

Digitale Events nachhaltig gestalten

SUSTAINDIGITAL – was hat die Digitalisierung von Events mit Nachhaltigkeit zu tun?

Corona hat dazu geführt, dass viele Eventformate als hybrides Modell (Präsenz und digital) oder aber als eigene digitale Veranstaltung umgesetzt werden. Daraus resultierend haben sich für die planenden Personen neue Anforderungen u.a. in Sachen Konzeption, Dramaturgie, Technik ergeben.

Aber was bedeutet diese Entwicklung für das Thema Nachhaltigkeit bei digitalen Events. Die meisten Menschen gehen ungeprüft davon aus, dass ein virtuelles Event immer nachhaltiger ist als eine „Präsenz-Veranstaltung“!

Doch ist dem wirklich so? Knapp 40 Millionen Tonnen CO2 jährlich verursachte allein Deutschland in 2019 durch den Betrieb des Internets und der internetfähigen Geräte – und das bereits vor Ausbruch des Coronavirus.   

Da besteht Gesprächsbedarf und deshalb schauen wir zusammen einmal genauer hin!

Webinarinhalte

  • Digitalisierung und Nachhaltigkeit bei Events
  • Welche Handlungsfelder muss ich Hinblick auf Nachhaltigkeit bei digitalen Events in den Fokus nehmen?
  • Wie sieht die Lieferkette für ein digitales Events aus? Auf was muss ich achten?
  • Was sind die relevanten Erhebungsdaten für eine CO2-Bilanzierung eines digitalen Eventformats?
Jetzt anmelden!

Termine

01.02.2022
Webinar
10:00-11:30
Zielgruppe

VeranstaltungsplanerInnen von Tagungs- und Kongresszentren, Event-ManagerInnen & ProjektleiterInnen aus Unternehmen und Agenturen, Event-Dienstleistern, MitarbeiterIinnen von Locations, Hotels, Tagungs- und Kongresszentren.

Methode

Webinar mit leichten Interaktionen

  • Clemens Arnold

    Clemens Arnold ist Experte für Nachhaltigkeit in der Event-, Messe- und Tagungsbranche. Er berät mit seiner umfassenden Expertise Unternehmen, Verbände, Organisationen, Veranstalter und Agenturen aus dem Event- und Sportbusiness. Darunter Unternehmen wie Lufthansa Training & Conference Center Seeheim, Hays AG, u.v.m.

    Basierend auf seiner Ausbildung zum Corporate Responsibility Manager an der Universität Bayreuth und als Trainer des Deutschen Nachhaltigkeitskodex liegt ein Schwerpunkt im Bereich der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Hier begleitet er Kunden bei der Einführung und Umsetzung von Berichtsstandards wie dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Bereich der sozialen Nachhaltigkeit. Hier liegen seine Kompetenzen insbesondere in der Personalentwicklung sowie bei den Arbeits-, Sozial- und Gesundheitssystemen.

    Neben seiner langjährigen Tätigkeit in Vertrieb und Marketing in Konzernen und als geschäftsführender Gesellschafter verfügt er über umfangreiche Erfahrung in der Personalführung und in Arbeits- und Vertragsrechtsfragen.

    Außerdem ist er als Dozent für „Marketing Management und CSR “ an der SRH Hochschule Heidelberg  und Hochschule der Wirtschaft für Management Mannheim tätig.

  • Jürgen May

    Jürgen May ist Experte für Nachhaltigkeit in der Event-, Messe- und Meetingbranche. Auf Grundlage seiner Qualifikation im Umweltmanagement gemäß ISO 14001 und EMAS sowie als ausgebildeter Auditor für nachhaltiges Eventmanagement nach ISO 20121 berät er im Event- und Sportbusiness tätige Unternehmen, Verbände, Organisationen, Veranstalter und Agenturen zur Entwicklung nachhaltiger und klimafreundlicher Eventstrategien. Darunter Unternehmen und Institutionen wie Swarovski, Roche, Audi, Stuttgart Marketing, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim, Dresden Marketing u.v.m. Als Inhaltsgeber und Referent entwickelte er für das GCB German Convention Bureau das aktuelle Aus- und Weiterbildungskonzept „Weiterbildung zum Nachhaltigkeitsberater 2.0 für die Veranstaltungsbranche“. Als Autor verfasste er zudem für das GCB den 30-seitigen Inklusionskompass „Inklusive Tagungen und Kongresse“ mit dem Veranstalter und andere Dienstleister wertvolle Hinweise erhalten, um die Barrierefreiheit ihrer Veranstaltung einzuplanen.
    Im FAMAB Kommunikationsverband e.V. ist er als Sprecher der Projektgruppe Nachhaltigkeit mit für die Entwicklung und den weiteren Ausbau der Zertifizierung “Sustainable Company powered by FAMAB” zuständig. In Zusammenarbeit mit dem FAMAB veranstaltete er den ersten Kongress, den FAMAB Sustainability Summit 2017 und 2018 zur Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikations-Branche.

Digitale Events nachhaltig gestalten

90-minütiges Webinar

Termin:
Dienstag, 1. Februar 2022, 10.00-11.30 Uhr

Teilnehmerzahl:
max. 30 Teilnehmer

Teilnahmegebühr:
129,– Euro zzgl. MwSt. 

Jetzt anmelden!
Haben Sie Fragen?
Ihre Ansprechpartnerin

Silke Aladag

+49 69 7595-3181
silke.aladag@dfv.de