+49 69 7595-3191

Vermarktung als hybride Tagungslocation

Webinar: Vermarktung als hybride Tagungslocation

Vermarktung als hybride Tagungslocation:

Hybride Veranstaltungen verstehen & Kunden gezielt beraten

Sie werden verstehen, welche Besonderheiten hybride Veranstaltungsformate gegenüber den klassischen Live-Formaten aus der Sicht von Veranstaltern, Veranstaltungsverkäufern und der Technik zu beachten sind. Vorteile und Herausforderungen von hybriden Formaten werden beleuchtet und gegen Live-Formate abgegrenzt. Sie werden erkennen, welche technischen und moderativen Besonderheiten zu beachten sind und was Kunden im Verkaufsprozess über hybride Formate unbedingt wissen müssen, um in der Praxis zu bestehen und kundenorientiert Veranstaltungen zu realisieren.

Seminarthemen

  • Hybride Veranstaltungen – das Non-plus-ultra oder ein Notnagel aus der Corona-Krise?
  • Muss man das heute anbieten – Gedanken zur Entscheidungshilfe
  • Besonderheiten beim Verkauf und der Annahme von hybriden Veranstaltungen
  • Kundenerwartungen und spezielle Anforderungen aus verschiedenen Perspektiven
    • Teilnehmer – Veranstaltungsorganisator – Eventlocation
  • Was wir von „Hart aber Fair“ für hybride Veranstaltungen lernen können
  • Stolpersteine bei der Kalkulation von hybriden Veranstaltungen
  • Grenzen von hybriden Formaten – bewahren Sie Veranstalter vor Enttäuschungen
  • Does & Dont’s bei hybriden Formaten

Termine

15.03.2021
online
10:00-12:00
12.07.2021
online
10:00-12:00
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Verkauf, Veranstaltungsverkauf, Veranstaltungsbetreuung und Veranstaltungstechnik, die in Hotels, Locations und Veranstaltungszentren für den Verkauf und die Betreuung von (hybriden) Veranstaltungen zuständig sind.

Methoden

Interaktive Online-Kurzvorträge, Dialog mit dem Trainer und zwischen den Teilnehmern, Diskussion, Beispiele aus der Praxis

Voraussetzungen und Besonderheiten

Jeder Teilnehmer braucht Zugang zu einem PC mit einer zeitgemäßen, schnellen Internetverbindung, Lautsprecher, Mikrophon und Kamera. Eine Teilnahme am SmartPhone oder ohne Bildübertragung und nur mit Ton ist nicht zielführend und daher ausgeschlossen. Die Online-Seminare werden auf der Plattform Zoom durchgeführt. Es gibt einen Konferenzraum, der für die Veranstaltung freigeschaltet wird. Zugang erhalten nur angemeldete und berechtigte Personen. Die Veranstaltung beginnt pünktlich zur vereinbarten Zeit. Die Teilnehmer sind gehalten, sich 10-15 Minuten vor der Zeit einzuwählen, um alle technischen Einstellungen vor der Zeit sicherzustellen. Der Trainer ist 30 Minuten nach der offiziellen Seminarzeit für individuelle Fragestellungen und Dialoge verfügbar. Das Online-Treffen ist als Impuls-, Lehr- und Reflektionsraum für die eigene Arbeit gestaltet.

Teilnahmegebühr

119,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person

  • Webinar: Vermarktung als hybride Tagungslocation

    Markus F. Weidner

    Markus F. Weidner, Gründer des Institut Qnigge, ist Unternehmer, Autor, inspirierender Vortragsredner und Experte für Führungsqualität und Service-Erlebnisse. Als Restaurantfachmann hat er Service von der Pike auf gelernt und in seiner internationalen Hotelkarriere als Führungskraft unter Beweis gestellt. Mit Leidenschaft für Sprache, dem Gespür für Menschen, Vertrieb und Organisation baute er ein internationales Schulungs- und Beratungsunternehmen auf, dass sich zum Marktführer für die Hotellerie entwickelt hat. Heute zählen Top-Hotels, Veranstaltungszentren, Kliniken und „Hidden Champions“ aus Industrie, Tourismus und Dienstleistung zu seinen Kunden. Als Befürworter von Werteorientierung, klaren Regeln im Service und wertschätzender Führungskultur gibt er wertvolle Impulse, ob in seinen Vorträgen, Workshops, Seminaren, Büchern oder im Einzelcoaching.