+49 69 7595-3191

Fortbildung MICE Marketing strategisch denken

Fortbildung MICE Marketing strategisch denken

Fortbildung MICE-Marketing strategisch denken:
Was Tagungskunden wollen!

Ist „Tagung“ eigentlich noch der richtige Begriff für die „People-Treffen“ der Zukunft? Barcamps und andere interaktive Formate ersetzen Vortragsveranstaltungen und die Rolle zwischen Bühne und Zuhörern verwischt zunehmend. Teilnehmer und Speaker können persönlich anwesend sein oder dank eines Webcasts oder Live-Streams von jedem Platz aus teilnehmen. Sind in diesem Umfeld Tagungspauschalen, rechteckige Räume mit parlamentarischer Bestuhlung und Beamer und Leinwand als wichtigstens, technisches Equipment noch zeitgemäß?

Dieses interaktive Tagesseminar beleuchtet alle Themen, die aktuell den Tagungsmarkt verändern. Wer die Veränderungsprozesse versteht, kann sie aktiv mit gestalten und sich rechtzeitig auf neue Anforderungen einstellen und sogar eine wichtige Abgrenzung zum Wettbewerb erreichen. Dieses spannende Tagesseminar vermittelt, wie die Grundlagen des MICE-Marketings optimal gestaltet werden. 

Termine

Inhaltliche Schwerpunkte

Die Buchungs- und Beschaffungswege verändern sich

Großunternehmen lassen MICE-Dienstleister die Vertragsbindung, Beschaffung und Abrechnung organisieren. Die Angebotserstellung auf dem RFP Server stellt neue Herausforderungen an die Bestellannahme in Tagungshotels & Locations.

  • Worauf ist zu achten?
  • Welche Fragen sollte eine Location stellen, wenn ein Portal die Listung anbietet?
  • Welche Inhalte und Buchungsmöglichkeiten suchen Veranstaltungsplaner auf der Webseite der Location?

Instant Book im Tagungsmarkt

Spätestens seit dem Livegang von Expedia Meeting Market, Okanda, den Plattformen spacebase oder peerspace wird deutlich, dass die Ära der Echtzeit-Onlinebuchung auch im Tagungsmarkt angebrochen ist.

Fraglich ist aktuell, ob die Online-Vermittler den Kuchen unter sich aufteilen oder ob die Tagungshotellerie und Locations auch den direkt buchenden Kunden eine Instant-Book-Alternative anbieten. Dafür sind verschiedene Lösungen im Markt, eine kluge Infrastruktur und sinnvolle Businessregeln müssen die Prozessveränderung vom Anfrage- zum Onlinebuchungsprozess begleiten.

Immer mehr Veranstaltungskunden planen Dialog und Interaktion im Tagungsraum und interaktive Formate. Schnelles Internet und passende Software sorgen für hybride Tagungen oder reine Onlineveranstaltungen, die eine Bedrohung und gleichzeitig eine Chance für Locations darstellen.

Diese neuen Veranstaltungsformate fordern auch von den Locations und Tagungshotels neue Konzepte und Angebote.

Tagungspauschale A und B sowie U-Block-Form oder Parlament sind Konzepte von gestern, die immer weniger nachgefragt werden. Wer rechtzeitig Innovationen aktiv anbietet und nicht darauf wartet, dass mal ein Kunde danach fragt, findet erfolgreiche Wege zur Abgrenzung.

  • Welche Rolle spielen „Green Meetings“, was sind die Rahmenbedingungen. Hilft ein Zertifikat oder nur ein überzeugendes Konzept
  • Welche Serviceideen begeistern Ihre Tagungskunden und unterstützen die Abgrenzung vom Einerlei der meisten Anbieter?
Teilnahmegebühren

449,– Euro zzgl. MwSt. pro Person und Seminar

 

  • Fortbildung MICE Marketing strategisch denken

    Gabriele Schulze

    Gabriele Schulze, Autorin, Trainerin und Referentin ist die Expertin für messbare Marketingerfolge. Sie spezialisierte sich auf die Implementierung zeitgemäßer Technologie für Service, der begeistert und begleitet seit mehr als 20 Jahren Hotellerie, Tagungsmarkt und Touristik mit wegweisenden Konzepten für Vertrieb und Marketing.

    Ihr profundes Praxiswissen erlangte sie in mehr als 20 Jahren Top-Management-Erfahrung im Marketing und Vertrieb in der nationalen und internationalen Hotellerie sowie in der Veranstaltungsbranche. Sie ist eine Frau aus der Praxis für die Praxis und vermittelt heute in ihren Seminaren, Vorträgen und Coachings ihr gelebtes Erfolgswissen. Sie begeistert ihre Teilnehmer indem sie auch komplexe Inhalte bildhaft, leicht verständlich, humorvoll und unterhaltsam auf den Punkt bringt.

ab 9:00 Uhr

Begrüßung

9:15

Kennenlernen und Buchungs- und Beschaffungswege

  • Welche Beschaffungsarten gibt es?

  • Welche Rolle haben Mittler und MICE Portale, was sind RFP Prozesse? Warum sind die Dienstleistungen für Unternehmen relevant?

  • Welche Entwicklung für eine Echtzeit Onlinebuchung sind zu erwarten?

10:30

Kaffeepause & Networking

11:00

RFP versus Instant Book

  • Vorteile und Nachteile der Verfahren

  • Anforderungsprofile

  • Chancen und Risiken

Teilnehmerarbeit

13:00

Lunchpause & Networking

13:45

Trends im Tagungsmarkt: Wie lassen sich die Trendthemen in neue Produkte umsetzen?

  • Interaktion und Dialog mit dem Teilnehmer

  • Webcast, Livestream und hybride Veranstaltungen

  • Green Meetings

  • Anforderungen an Räume, Bestuhlung, F&B-Konzepte, Technik und Know-how

14:15

Preis- und Angebotsstrategien im Tagungsmarkt

  • Revenue Management im Tagungsmarkt

  • Ermittlung eines Mindestumsatzes pro Raum und Nachfragezeit

15:15

Kaffeepause & Networking

16:15

Der Thesen-Generator

Gedanken zur Entwicklung des Tagungsmarktes. Diskussion von Thesen.

Abschließende Fragerunde