Logo Tagungsplaner

Wie Sie sich als Frau in der Führungsposition erfolgreich behaupten und Ihr persönliches Rollenverständnis zur Führungsarbeit weiterentwickeln.

Seminarziel:

Den Teilnehmerinnen wird bewusst, wie sie als Führungskraft aus unterschiedlichen Blickwinkeln gesehen werden und welche Erwartungshaltungen sich daraus ableiten. Der Umgang mit Führungsverantwortung und der Einfluss von persönlichen Lebensmotiven auf die Führungsarbeit wird erarbeitet und die Konfliktfelder bewusst angesprochen. Sie werden Führungstechnik als Kombination aus Führungsinstrumenten, Persönlichkeit und wertschätzender Kommunikation verstehen und lernen, auf dem heißen Stuhl Drucksituationen erfolgreich zu meistern. Mit dem Verständnis der eigenen Rolle als (weibliche) Führungskraft werden sie gestärkt in den Führungsalltag zurückkehren und eine nächste Stufe in ihrer persönlichen Entwicklung.

 Fortbildungsbeschreibung zum Download

Seminarthemen:

  • Führungsqualität schafft Servicequalität
  • die Qnigge® Führungs- und Organisationspyramide aus dem Buch
    „Gut ist nicht genug – Warum Service klare Regeln braucht“
  • Selbst- und Fremdführung – zwei Seiten einer Medaille
  • Fach- und Führungsarbeit ein Dilemma mit ungewissem Ausgang
  • Beziehung geht vor Inhalt:
    Mein Rollenverständnis als weibliche Führungskraft
       → innere Haltung zu mir als Führungskraft
       → meine Haltung zur Führung von Menschen
       → Abgrenzung zwischen Team-, Mutter- und Führungsrolle
  • Rollenkonflikte erkennen und vorbeugen
  • meine eigenen Lebensmotive erkennen und erfolgreich in die Führungsarbeit integrieren
  • mein persönlicher Führungsstil und die Königsklasse der Führung – der motivorientierte Führungsstil
  • agile Führungstechniken kennen und verstehen
  • Konfliktfelder aus dem Blickwinkel weiblicher Führungskräfte
  • das InnerView: Mitarbeiter und ihre Bedürfnisse besser erkennen
  • der heiße Stuhl – Mit Druck kommunikativ erfolgreich umgehen und schlagfertig parieren
  • Feedback geben und bekommen
  • Kritik und Anerkennung wertschätzend formulieren
  • persönliche und berufliche Ziele setzen und erreichen 

Methoden:

Interaktive Kurzvorträge, Dialog, Diskussion, Beispiele aus der Praxis, Eigenübungen, Praxisübungen 

Trainerteam:

© Reinhard Simon – www.das-portrait.com

Markus F. Weidner, Gründer der Qnigge® Akademie – Freude an Qualität, ist Unternehmer, Autor, inspirierender Vortragsredner und gefragter Experte für Führungsqualität. Als Restaurantfachmann hat er Service von der Pike auf gelernt und in seiner internationalen Hotelkarriere als Führungskraft unter Beweis gestellt. Mit Leidenschaft für Sprache, dem Gespür für Menschen und Organisation baute er ein internationales Schulungs- und Beratungsunternehmen auf, das sich zum Marktführer für die Branche entwickelt hat. Heute zählen Top-Hotels, Veranstaltungszentren, Kliniken und Hidden Champions aus Industrie, Tourismus und Dienstleistung zu seinen Kunden. Sein Credo: „Servicequalität ist das Ergebnis von Führungsqualität! Führungskräfte müssen in ihrem Rollenverständnis sowohl die Anforderungen ihrer Kunden*innen wie auch die der Mitarbeitenden im Blick haben und dürfen sich dabei selbst nicht vergessen.“ Als Befürworter von Werteorientierung, klaren Regeln im Miteinander und wertschätzender Führungskultur gibt er mit seinen Vorträgen, Seminaren und Büchern wertvolle Impulse.

Hannelore Weidner ist Leiterin Vertrieb & Marketing und ebenfalls Trainerin der Qnigge® Akademie – Freude an Qualität. Als gelernte Bankkauffrau und diplomierte Finanz- und Leasingwirtin war sie über 30 Jahre in der Finanz- und Automobilwirtschaft auch als Führungskraft tätig. Mit ihrem ganzheitlichen Denk- und Handlungsansatz verbindet Sie abteilungsübergreifend Menschen und Aufgaben. Der wertschätzende Kontakt zu Mitarbeitenden, Kunden*innen und Menschen, die ihr begegnen, war und ist ihr ein Anliegen. Ihre Botschaft aus dem Buch „Anerkennung und Wertschätzung – Futter für die Seele und Treibstoff für Erfolg“, das sie gemeinsam mit Markus F. Weidner veröffentlicht hat, lautet: „Servicebegeisterung und Anerkennung bedingen sich und führen zu nachhaltigen Beziehungen“.  

Sponsor: 

RMP: Reflect – Match – Perform (Das Reiss Motivation Profile)

Egal, in welcher Branche: Menschen wollen etwas bewegen und erfolgreich sein. Das geht besonders gut, wenn sie sich und ihre Mitmenschen kennen und einzuschätzen wissen.  Mit der fragebogenbasierten Analyse von Steven Reiss samt Auswertung haben sie die Chance, sich selbst zu reflektieren und sich wirklich kennenzulernen. Menschen lernen aufgrund eigener Leistungsmotive zu handeln, wer mit wem und warum gut zusammenpasst und wie sie so noch erfolgreicher werden.

www.rmp-germany.com

© 2019 - tagungsplaner.de
Facebook Icon Twitter Icon Xing Icon