Logo Tagungsplaner

Zielgruppe

Das Kompaktseminar richtet sich an Personen der Geschäftsführung, aus dem Nachhaltigkeitsmanagement, HR-Management sowie an PR- und Marketingverantwortliche aus Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft, wie DMOs, Convention Bureaus, Agenturen, Event-Dienstleistern, Locations, Hotels, Tagungs- und Kongresszentren.

 

Lernziel

Soziokulturelle und ökologische Entwicklungen, wie der demografische Wandel, die Migration, der Klimawandel und eine Ressourcenverknappung und ein öffentliches Bewusstsein werden in den kommenden Jahren die strategische Ausrichtung von Unternehmen bestimmen.

Ökonomische Herausforderungen verlangen deshalb zunehmend die Integration ökologischer und sozialer Belange sowie die Umsetzung entsprechender Maßnahmen im Unternehmen. Diese Integration ist in erster Linie Aufgabe des Managements.

Dieses Seminar gibt Ihnen einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und notwendige Maßnahmen für den Aufbau eines Nachhaltigkeitsmanagements und zeigt Ihnen, wie Sie das Thema Nachhaltigkeit erfolgreich für Ihr Kerngeschäft nutzen können. Sie sind anschließend in der Lage strategische Entscheidungen und operative Umsetzungsmaßnahmen klar zu erkennen und für Ihr Unternehmen strukturiert anzugehen.

 

Seminarinhalt

  • Grundlagen der nachhaltigen Unternehmensführung
    Ökonomische Perspektive. Ökologische Perspektive. Soziale Perspektive.
  • Standortbestimmung des eigenen Unternehmens
    Der Weg beginnt mit einem kritischen Blick auf das Handeln. Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele.
  • Unternehmensvision und Leitsätze
    Zum Positionieren braucht man eine Position. Das Leitbild vereint Vision, Mission, Strategien und Werte und schafft so die Basis für eine klare Positionierung. Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele.
  • Grundlagen einer Umwelt-, Gesundheits- und Sozialpolitik
    Betrachtung von Handlungsgrundsätze eines Unternehmens für die Bereiche Umwelt, Gesundheit und Soziales.
  • Code of Conduct
    Das Kommunikationsinstrument um abstrakte Regeln und Gesetzesanforderungen in das betriebliche Umfeld zu übersetzen.
  • Standards der nachhaltiger Beschaffung
    Nachhaltigkeitsrisiken in Ihrer Lieferantenkette? Self Check, Prozessphasen, Instrumente und Praxisbeispiele.
  • Grundlagen zur Gestaltung eines Nachhaltigkeitsberichts für KMUs
    Wie lässt sich Nachhaltigkeit glaubwürdig kommunizieren? Die Entsprechenserklärung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

 

Referent

Jürgen May ist Experte für Nachhaltigkeit in der Event-, Messe- und Meetingbranche. Auf Grundlage seiner Qualifikation im Umweltmanagement gemäß ISO 14001 und EMAS sowie als ausgebildeter Auditor für nachhaltiges Eventmanagement nach ISO 20121 berät er im Event- und Sportbusiness tätige Unternehmen, Verbände, Organisationen, Veranstalter und Agenturen zur Entwicklung nachhaltiger und klimafreundlicher Eventstrategien. Darunter Unternehmen und Institutionen wie Swarovski, Roche, Audi, Stuttgart Marketing, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim, Dresden Marketing u.v.m. Als Inhaltsgeber und Referent entwickelte er für das GCB German Convention Bureau das aktuelle Aus- und Weiterbildungskonzept „Weiterbildung zum Nachhaltigkeitsberater 2.0 für die Veranstaltungsbranche“. Als Autor verfasste er zudem für das GCB den 30-seitigen Inklusionskompass „Inklusive Tagungen und Kongresse“ mit dem Veranstalter und andere Dienstleister wertvolle Hinweise erhalten, um die Barrierefreiheit ihrer Veranstaltung einzuplanen.
Im FAMAB Kommunikationsverband e.V. ist er als Sprecher der Projektgruppe Nachhaltigkeit mit für die Entwicklung und den weiteren Ausbau der Zertifizierung “Sustainable Company powered by FAMAB” zuständig. In Zusammenarbeit mit dem FAMAB veranstaltete er den ersten Kongress, den FAMAB Sustainability Summit 2017 und 2018 zur Nachhaltigkeit in der Live Kommunikationsbranche.

© 2018 - tagungsplaner.de
Facebook Icon Twitter Icon Xing Icon