+49 69 7595-3191
Kennen Sie schon unser Hallentrio?
Schwabenlandhalle Fellbach

Hinter der Schwabenlandhalle Fellbach stehen eigentlich drei Veranstaltungshäuser: Die Schwabenlandhalle mit neun hellen, top ausgestatteten und variablen Räumlichkeiten; das aufwändig restaurierte, historische Gebäude der Alten Kelter mit Flair und Vielseitigkeit auf 2.500qm und die für Feiern aller Art beliebte und bestens ausgestattete Festhalle Schmiden.

Hinter allen drei Häusern steht ein herzliches, erfahrenes und kompetentes Mitarbeiter-Team, das von Fachtagungen, Kundenevents oder Messen über Konzerte und Galaveranstaltungen bis hin zur privaten Feierlichkeit für all Ihre Fragen und Anfragen da ist.

Vor allem aber steht hinter der Schwabenlandhalle Fellbach unser Anspruch, aus jeder Veranstaltung ein Erlebnis zu machen, das individuell auf die jeweiligen Wünsche und Anforderungen zugeschnitten ist.
Ganz gleich ob Sie auf der Suche nach Blumendekoration für Ihr Hochzeitsfest, einem Catering für Ihr Business-Event oder dem technischen Equipment für eine Kongress sind: Unser Team steht Ihnen helfend zur Seite und vermittelt auf Wunsch auch erfahrene Dienstleister, die sich um jedes kleine Detail kümmern. Dieses sich ergänzende Hallentrio wird aus einer Hand verwaltet und kann ganz nach Ihren Bedürfnissen kombiniert werden.

Lernen Sie unser Hallentrio besser kennen:

Schwabenlandhalle Fellbach

Konzert oder Kongress, Bankett- oder Reihenbestuhlung, Buffet oder Barbecue, Tagungs- oder Showtechnik: Die Schwabenlandhalle macht Schluss mit Entweder-Oder. Denn mit insgesamt neun hellen und technisch vollausgestatteten Räumen ist Flexibilität Programm. Auf diese Weise wollen wir in der Schwabenlandhalle die unterschiedlichsten Anforderungen und Erwartungen erfüllen und übertreffen.

Alte Kelter Fellbach

Die freitragende Holzdachkonstruktion der Alten Kelter ist einmalig in Deutschland – genau wie die Eventlocation selbst. In der 1906 erbauten Gemeindekelter Fellbachs treffen historische Gemäuer auf moderne Veranstaltungstechnik, Flair auf Funktionalität und ein einmaliges Ambiente auf vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Der aufwändig renovierte Raum mit einer Nutzfläche von 2.500qm lässt sich variabel unterteilen und bietet beste Voraussetzungen für Events, die Geschichte schreiben.

Festhalle Schmiden

Sie suchen eine großzügige Halle mit klarer Architektur, fest eingebauter Bühne und moderner Veranstaltungstechnik? Dann sind Sie in der Festhalle Schmiden an der richtigen Adresse. Hier wird in einem einladenden, modernen Ambiente gefeiert, getanzt, getagt, gerockt – und gerne auch geheiratet. Für maximale Individualität können Sie Ihr Catering frei wählen – oder sich in zwei Küchen vor Ort selbst darum kümmern.

Mehr unter schwabenlandhalle.de

Schwabenlandhalle auf tagungsplaner.de

Kontakt: Schwabenlandhalle Fellbach Betriebsgesellschaft mbH | Guntram-Palm-Platz 1 | 70734 Fellbach | Telefon: +49 711 57561-0 | Fax: +49 711 57561-11 | Ansprechpartnerinnen: Nicole Bauer und Lena Leonberger | E-Mail:  verkauf@schwabenlandhalle.de


Mehr Neuentdeckungen für Ihre Veranstaltungsplanung finden Sie hier.

Tipps für Veranstaltungsplaner

Erhalten Sie spannende Ideen und Angebote rund um die Planung von Business-Events.

 
Foto: Lars Langemeier

So einfach geht Tagung – in einer der schönsten historischen Tagungs- und Eventlocations – nachhaltig und mitten in NRW. Ab jetzt können Sie Ihre Tagung noch schneller planen und mit wenigen Klicks anfragen. Wir bieten Ihnen fünf Tagungspauschalen in fünf repräsentativen Sälen an. Wählen Sie einfach nach Ihrem Bedarf.

 

Ob bis zu 50 oder 750 Personen – wir haben das passende Tagungspackage für Sie – nach Gästezahl gestaffelt.

Teilnehmerzahl / Preise pro Person zzgl. MwST:

  • bis 50 Pers. / 79,50 Euro | Hindemith Saal
  • 50 – 100 Pers. / 65,50 Euro | Mahler Saal
  • 100 – 200 Pers. / 57,00 Euro | Offenbach Saal
  • 200 – 350 Pers. / 60,00 Euro | Mendelssohn Saal
  • 350 – 750 Pers. / 70,50 Euro | Grosser Saal

 

Inkl. Catering / Saalmiete / Technik / für bis zu 10 h (max.)

Alles, was Sie für Ihre Tagung brauchen, ist in der Pauschale enthalten und steht Ihnen für bis zu 10 Stunden zur Verfügung:

Catering Standard
2x Kaffeepause mit Kaffee, Tee, Softgetränken und Snacks / Lunch-Snackbuffet (Vorspeise und Hauptgang) / Softgetränke zum Snackbuffet (max. 10 h)

Saalmiete / Technik (50 – 750 Pers.)
Saalmiete pro Tag / Reihen- oder Parlamentsbestuhlung / Tonanlage / Tonregie / Rednerpult / 2x Rednerpultmikro / Podiumsmonitoring / DI-Box / 1x Sendestrecke (Handsender/Headset etc.) / Projektionsset / Laptop / Moderationskoffer inkl. Varioboard / Block und Stift pro Pers. / Stehtische / Techniker*in Tagessatz

(ab 200 – 350 Pers.)
+ Garderobenmitarbeiter*innen Culinaria

(ab 350 – 750 Pers.)
+ Garderobenmitarbeiter*innen Culinaria / weitere Stehtische (10 Stck.) / Sanitätsdienst

(Sollten weitere Nebenräume genutzt werden, bieten wir Ihnen diese gerne zur jeweiligen Grundmiete an.)

 

Location mit Mehrwert

Mit der Historischen Stadthalle Wuppertal erwartet Sie nicht nur 100jährige Geschichte, prachtvolle Architektur, Ausstattung state of the art und exzellentes Inhouse Catering der Culinaria.

Unser Haus überzeugt auch durch Nachhaltigkeit in vielen Facetten:
Beste Erreichbarkeit inmitten der Metropolregion Rhein Ruhr, mit (ICE)Hauptbahnhof 5 Gehminuten entfernt und dem MICE-Veranstaltungsticket der DB ab 49,50 Euro. Viele neue und frisch gestaltete Hotels mit zeitgemäßen Standards stehen zur Wahl, acht allein liegen in fußläufiger Entfernung. Vor und hinter den Kulissen wirkt von modernster Technik bis Ökostrom und nicht zuletzt unsere Eventplanung nachhaltig. Barrierefreiheit ist eine Selbstverständlichkeit.


Und das alles finden Sie an einem Standort mit starkem wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Background – gut für Synergieeffekte. Wuppertal, eine Stadt der kurzen Wege – nicht nur mit Schwebbahn – mit kulturellen Highlights und Ecken für Entdecker.

Profitieren Sie von unserem Allround-Service und perfekter Organisation. So schnell steht Ihre Planung in einer der schönsten Tagungs- und Eventlocations – nachhaltig und mitten in NRW. Einfach Gästezahl und Wunschtermin anfragen.

Unser mehrfach ausgezeichnetes Managementteam ist bei allen Fragen für Sie da.

Mehr unter stadthalle.de

Historische Stadthalle Wuppertal auf tagungsplaner.de

Kontakt: Historische Stadthalle Wuppertal GmbH | Johannisberg 40 | 42103 Wuppertal | Ansprechpartnerin: Carola Ellinghaus | Telefon: +49 202 24589-13 |  | E-Mail: ellinghaus@stadthalle.de

Weitere Besondere Locations für Ihre Tagungen finden Sie hier.

Ruhig, idyllisch, abseits vom Trubel und auf 1.512 Höhenmetern gelegen, bietet das Berghotel Altes Wallberghaus den Raum und die Ruhe, um über zukünftige Entwicklungen und Strategien nachzudenken. Tagungsgäste arbeiten dort in konzentrierter Atmosphäre in mitten der herrlichen Natur. Das Berghotel verfügt über einen kleinen Tagungsraum, einen großen Gastraum sowie eine sonnige Terrasse.

Gästen stehen verschiedene Zimmer zur Verfügung, vom Doppelzimmer bis hin zum 6-Bettzimmer sowie einem komfortablen Matratzenlager. Es besteht die Möglichkeit eine Tagung, einen Event oder ein Incentive mit einer Übernachtung im Hotel Bachmair Weissach zu kombinieren. Und für die Organisation eines passenden Rahmenprogramms steht die Eventabteilung des Hotels beratend zur Seite, denn die großen Denkentwürfe am Tegernsee entstanden meist bei einer Wanderung oder Gondelfahrt auf den Wallberg.

Tief durchatmen und genießen!

 

Mehr unter https://www.wallberg-haus.de

Berghotel Altes Wallberghaus auf tagungsplaner.de

Kontakt: Berghotel Altes Wallberghaus  | Wallberg 2 | 83700 Rottach-Egern | Telefon: +49 8022 278-566 | E-Mail: event@bachmair-weissach.com

Landhotel Saarschleife im Dreiländereck Saarland, Luxemburg, Frankreich

LANDWERKSTATT tagen & treffen

Unser Raum Sägewerk und seine Werkstätten stehen ihnen zur Verfügung!

Sägewerk, ein familienhistorischer Tagungsraum. Dort wo die Anfänge des Familienunternehmens begonnen, stand früher ein kleines Sägewerk und heute ein klimatisierter Tagungs- und Lernraum.

Moderne Tagungstechnik, Glasfaseranschluss mit viel Datenfluss ermöglichen einen produktiven und effektiven Aufenthalt in unseren Tagungsräumen.

85 Zoll Bildschirm (1,90 x 1,09) HighView Konferenz System & IPad und 55 Zoll Bildschirm ( 1,21 x 0,68 ) & IPad (mobile Einheit) .

Vor einem arbeitsreichen Tag gibt es das reichhaltige Land-Frühstück mit leckeren regionalen Produkten natürlich auch auf unserer neuen Gartenterrasse .

 Im Anschluss Ihrer Arbeit steht Ihnen die „Dorfküche“ unsere bodenständige Wirtsstube zur Verfügung oder Sie genießen im Kaminzimmer ein Genießermenü aus der feinen Küche von Christian Münch Buchna.

Christian´s Küchentisch mit Topf-Geheimnissen, unser neuestes Event in der neu gebauten Küche ! Von 18 bis 21 Uhr nehmen Sie am Küchentisch Platz und genießen viele Gänge, direkt von unseren Köchen angereicht, und schauen dem Genusshandwerker direkt auf die Hände, und über die Schulter. Danach geht´s weiter in der Hotelbar mit unserem Käse vom Büffet.

Saarwirts Topfgucker, natürlich in der neuen Küche: 16 bis 18 Uhr gucken, richten und schmecken nach Rezepten und Anleitung, ab 19 Uhr genießen in unserem Restaurant.

Im Sommer bietet unser Hotelgarten herrliche luftige Möglichkeiten vom Grillbüffet , Kotlettenbraten und Kaffeepausen unter den alten Eichen bis zu Bewegungseinheiten unter freiem Himmel.

Wie wäre es mit einem erfrischenden Outdoor Event nach getaner Arbeit?

Einen Ausflug zum Baumwipfelpfad , 10 Minuten Fußweg, in die Baumkronen des Eichen-Saarschleifewaldes, mit einem grandiosen Weitblick über die Saarschleife und zu einem Abstecher in den Abenteuerwald.

Flying Büffet an der Cloef, Fackelspaziergang und Event to go,  Weine der Region im Weinkeller und ein leckeres Picknick auf der Obstwiese.

 Mehr unter www.hotel-saarschleife.de 

Landhotel Saarschleife auf tagungsplaner.de

 

Kontakt: Landhotel Saarschleife  | Cloefstr. 44 | 66693 Mettlach Orscholz | Telefon: +49 6865 179-0  | Fax: +49 6865 179-30 | 
E-Mail: info@hotel-saarschleife.de

 

Am 25. Februar 2021 brachten die Partner IST-Hochschule für Management und MEET GERMANY die Junior- & Advanced Professionals der Eventbranche in den Austausch.

Ein spannungsgeladenes Programm erwartete die Teilnehmer auf der Plattform von EventMobi: Live-Vorträge, Expertenpanels und -beiträge zu den Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Bildung. Sowie die Möglichkeit zum Networking der Branchenexperten, verschiedene Live-Chats und eine Q&A-Session.

Der beliebte Nachwuchskongress mit Partnern wie Doo, Event Partner, der Messe Dortmund, dem degefest und AUMA – fand erstmals digital statt.

Die Organisatoren freuen sich über die hohe Resonanz: „Über 1.300 Anmeldungen können wir verzeichnen“, teilt uns Dorothee Schulte von der IST-Hochschule mit.

„Damit zeigt sich, dass die Menschen bereit sind, sich innerhalb der Eventbranche weiter zu entwickeln. Wir freuen uns, dabei unterstützen zu können.“

Nachfolgende Inhalte und Botschaften konnten die Teilnehmer mitnehmen

Karin Ruppert – Systemische Organisationsberaterin, Brancheninsiderin und Expertin für Projekt- und Prozessmanagement begleitet nicht nur Menschen, Organisationen und Netzwerke in Veränderungsprozessen und ist Impulsgeber:in für Diversity, New Leadership und Cultural Change, sie führte die Besucher des FORUM EVENT durch den Tag. Ihre Überzeugung ist:

„Im Unsichtbaren schlummert das Potenzial für das ganz persönliche Next Level!“

Im ersten Block kamen Digitalisierungs-Spezialisten zu Wort:

In ihrem Live-Vortrag vertrat Vera Viehöfer, Director Live-Marketing, Ereignishaus – Agentur für Live-Marketing ihre These zur aktuellen Situation:

„Nichts wird mehr so, wie es war!“

Chris Cuhls, Eventregisseur & Show-Producer gibt den Tipp:

„Ein Online-Event bleibt ein analoges Ereignis, das digital vermittelt wird!“

Katrin Taepke, Bloggerin von www.micestens-digital.de appellierte an die Zuhörer:

„Rettet die Welt vor frontaler Vortragsbeschallung und nutzt digitale Tools für eure Prozesse.“

Die Antworten auf die Fragen „Was hat die Digitalisierung der Eventbranche eigentlich mit Nachhaltigkeit zu tun? Sind virtuelle Events wirklich ‚grün‘?“, gab Jürgen May, Geschäftsführer 2bdifferent.

Tanja Schramm ist der Überzeugung, dass lebenslanges Lernen Voraussetzung für Erfolg ist. Sie berichtete von ihrer eigenen Erfahrung der letzten Monate und insbesondere des letzten Jahres und vor allem auch darüber, wie sich der Arbeitsmarkt gerade verändert und welche neuen Anforderungen an Mitarbeiter gestellt werden. Sie sagt:

„Vor einem Jahr hätten unsere Jobausschreibungen noch ganz anders ausgesehen. Heute suchen wir Mitarbeiter mit digitaler Erfahrung, einem offenen Mindset, Interesse an den Themen NEW WORK und Projektmanagement sowie Weiterentwicklung von Produkten in einem Markt, der sich schnell und agil verändert“.

Weitere Referenten wie Tobias Wolf, Green Consultant bei The Green Wolf, Tom Naber, Eventmanager und Dozent an der IST-Hochschule und Göran Göhring, Geschäftsführender Partner STAGG & FRIENDS GmbH hielten spannende Vorträge. Die Vorträge sind online abrufbar. Hier gibt es den Zugang: forumevent@ist-hochschule.de.

Abschließend gab es die Möglichkeit im Wonder Chat zu Netzwerken und offene Fragen an die Speaker zu stellen.

Jeder Teilnehmer erhielt im Anschluss ein Teilnahmezertifikat sowie ein kostenfreies Ticket für die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing „Best of Events“ am 9. und 10. Juni in Dortmund.

Weitere Informationen zum FORUM EVENT gibt es hier.

MEET GERMANY ist mit über 2.900 Netzwerkpartnern aus über 1.250 Firmen das größte Netzwerk der MICE- und Business Branche im deutschsprachigen Raum. Das Netzwerk bringt Protagonisten der Eventbranche auf seiner digitalen Plattform sowie seinen Events in Interaktion, vernetzt seine Mitglieder zielgerichtet und fördert den Know-how-Transfer untereinander.

 

 

 

6 Monate Premium-Präsenz kostenfrei*

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen an einem erfolgreichen Restart ins Veranstaltungsgeschäft nach Lockdown und Veranstaltungsverboten arbeiten.  

Wie kann der Restart bei der Vermarktung Ihrer Veranstaltungsräume gelingen?

Unsere Empfehlungen

  • Präsenz zeigen: vollständiges Locationprofil mit Preisen und Bilder von allen Veranstaltungsräumen
  • Vertrauen wiederherstellen: Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen offensiv veröffentlichen
  • Gemeinsam neue Wege gehen: Know-how und technische Voraussetzungen für hybride Veranstaltungen aufbauen und Angebote kommunizieren

Unser Angebot für Ihren erfolgreichen Restart

Wir schenken Ihnen die ersten sechs Monate Ihrer Premiumpräsentation auf tagungsplaner.de

>>> hier geht’s zum Restart-Angebot

Ihre Mehrwerte

Direktbuchung Ihrer Veranstaltungsräume per Request-to-book oder Instant Booking
internationale Distribution, Zugang zu multinationalen Konzernen und Agenturpartnern
Darstellung aller Angebote inklusive Bildergalerien, Raumskizzen & Video
Safer Meeting Informationen direkt im Profil
Promotions schalten
Angebotsvergleich – competitor quote: Was bietet Ihr Wettbewerber an?
direkter Chat mit dem anfragenden Bucher während des Anfrageprozesses
Rankingvorteil
Übersetzungsservice Ihrer englischen Angebote
kostenfreies Webinar „Trends im MICE Markt“
persönlicher Support
detailliertes Reporting
die ersten 6 Monate kostenfrei*

449,- Euro statt 899,- Euro*

* Bedingungen: Vertragslaufzeit 12 Monate, keine automatische Vertragsverlängerung, Angebot nur für Neukunden, gültig bis 30.05.2021, Voraussetzungen: vollständiger Content und mindestens 1 Raum mit Preisen & optional Verfügbarkeit (Direktbuchung oder Request to book)

Gern beraten wir Sie persönlich

Gemeinsam finden wir die beste Strategie für Ihren Restart

Tel.: +49 69 7595-3181
silke.aladag@dfv.de

Silke Aladag
Leitung Sales und Marketing

Tel.: +49 69 7595-3182
martina.behlau@dfv.de

Martina Behlau
Sales Manager

Tel.: +49 69 7595-3184
andrea.sonnenburg@dfv.de

Andrea Sonnenburg
Sales Manager

Request to book

Veranstaltungsraum-Buchungen schnell und einfach erhalten

tagungsplaner.de unterstützt Sie als Tagungshotel oder Location in der Vermarktung Ihrer Meetingräume. Nutzen Sie schon all unsere Buchungsoptionen für Veranstaltungsräume? Heute möchten wir die Option Request-to-book näher vorstellen.

Request to book: Das Airbnb-Prinzip für Ihre Veranstaltungsräume

Auch ohne die Eingabe von Verfügbarkeiten, können Sie per Request-to-book automatisierte Buchungen für Veranstaltungen mit bis zu 40 Teilnehmern erhalten. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist einmalig Raummieten und Raten für Extras wie F&B-Leistungen und Technik zu hinterlegen. Veranstaltungsplaner können sich dann Ihr Angebot rund um den Veranstaltungsraum selbst zusammenstellen. Nach Erhalt der Buchungsanfrage prüfen Sie die Verfügbarkeit des angefragten Raumes und bestätigen je nach Verfügbarkeit.

Verabschieden Sie sich von aufwendigen Angebotsprozessen für kleinere Veranstaltungen

Nach der einfach Rückbestätigung der Buchungsanfrage wird der Zahlungsprozess direkt und automatisiert angestoßen. Sie sparen sich sowohl den aufwendigen Angebotsprozess als auch die Rechnungsstellung. Gewinnen Sie damit Zeit für größere beratungsintensivere Veranstaltungen. Durch die Darstellung von Preisen gewinnen Sie auch an Sichtbarkeit im Buchungsportal. Auch Organisatoren größerer Veranstaltungen schätzen die Transparenz durch transparente Preisangebote.

Wir laden Sie ein, dieses Angebot einfach unverbindlich zu testen und Preise für einen oder mehrere Ihrer Räume zu hinterlegen!

Loggen Sie sich dafür einfach mit Ihren Zugangsdaten in unserem Dashboard ein oder starten Sie hier mit der Vermarktung Ihrer Räumlichkeiten über tagungsplaner.de.

Erfolgreicher Restart mit vollständige Daten und Preisen

Wir sagen Danke

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen an einem erfolgreichen Restart ins Veranstaltungsgeschäft nach Lockdown und Veranstaltungsverboten arbeiten. Alle Locations und Tagungshotels, die bis 31.05.2021 ihre Präsenz auf tagungsplaner.de vervollständigen, stellen wir auf unserem Blog und in unseren Social-Media-Kanälen vor. Gerne berichten von Ihren besonderen Angeboten für den Wiedereinstieg, seien es besondere Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, neue technische Möglichkeiten für hybride Veranstaltungen, renovierte Räumlichkeiten …

Folgende Kriterien zeichnen eine vollständige Präsentation aus:

  • min. 5 Bilder insgesamt, 1 Bild pro Veranstaltungsraum
  • min. 1 Raum mit Preisen veröffentlicht für Request-to-book
  • Beschreibungstext auf Deutsch und Englisch
  • vollständige Ausstattungsmerkmale
[]
1 Step 1

Alle mit * markierten Eingabefelder sind Pflichtfelder.

Name der Location
Worüber sollen wir für Sie berichten?max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen
0 / 1000

Bilder/Dokumente

Max. 2 MB pro Datei


Alternativ können Sie uns Ihre Angaben per E-Mail an tagungsplaner@dfv.de senden, gerne auch per WeTransfer.

BilduploadBildupload ja/nein
Mit dem Uploaad erkennen Sie unsere AGB an.
Hochladen

Ansprechpartner für Rückfragen

Akad. Titel
Vorname
Name
Firma
Telefon
Informationen zum Premium-Eintrag und weitere Marketing-Bausteine
Bemerkung
0 /

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Previous
Next

Alle Buchungsoptionen auf tagungsplaner.de im Überblick

Beschleunigen Sie Ihren Verkaufsprozess. Unsere (teil-)automatisierten Buchungswege für Eventplaner, bieten die Möglichkeit, freie Räume kurzfristig, schnell und einfach zu vermieten. Wählen Sie selbst, für welche Ihrer Veranstaltungsräume, Sie die (teil)automatisierten Buchungsoptionen anbieten möchten.

  1. Echtzeit-Buchung eines Meetingraumes (bis 40 Teilnehmer): Voraussetzung dafür sind hinterlegte Preise und Verfügbarkeiten. Der Eventplaner zahlt sofort den gebuchten Raum.
  2. Anfrage der Raumbuchung (Request-to-book, bis 40 Teilnehmer): Sie erhalten die Anfrage für den Raum per E-Mail und können diese mit wenigen Klicks bestätigen oder ablehnen. Voraussetzung ist hier die Preisdarstellung des Raumes im Portal. Der Eventplaner zahlt sofort nach Zusage des Raumes.
  3. Klassischer RFP-Prozess

Für eine erfolgreiche Vermarktung Ihrer Meetingräume, auch für kurzfristige Buchungen, werden Preise und ggf. Verfügbarkeit pro Raum benötigt. Dieser Leitfaden unterstützt Sie bei der Eingabe.

MICE-Marketing-Tipps per E-Mail

Unsere Serie rund um das MICE-Marketing für Tagungshotels & Locations gibt direkt umsetzbare Tipps und Best-Practice-Beispiele, wie Veranstaltungsräume erfolgreich vermarktet werden.

 

Bitte füllen Sie das Formular unten aus, um sich verbindlich für das Onlineseminar Storytelling für Unternehmen  anzumelden.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bei Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr von 139,– Euro zzgl. MwSt. fällig, über die Ihnen eine Rechnung an die angegebene Rechnungsanschrift zugeht.

Stornierungsbedingungen:

Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu drei Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

AGB:
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Nachhaltigkeit braucht kluge Kommunikation!

Nachhaltigkeit ist das zentrale Zukunftsthema unserer Zeit. In den meisten Unternehmen – auch in der MICE-Branche – ist das mittlerweile trotz Corona deutlich zu spüren. Aber während die einen jede noch so kleine Maßnahme als herausragendes Nachhaltigkeitsprojekt vermarkten, üben sich andere in falscher Zurückhaltung.

Welche Chancen und Risiken birgt die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit? Wie macht man es also richtig? 5 Regeln für eine glaubwürdige Nachhaltigkeitskommunikation von Clemens Arnold.

1. Glaubwürdigkeit

„Wir arbeiten täglich daran, unseren CO2-Fußabdruck im Hotel, in der Location … zu verringern.“ Sätze wie diesen finden sich in fast jedem Nachhaltigkeitsbericht. Grundsätzlich ist daran auch nichts auszusetzen. Wichtig für die Glaubwürdigkeit ist jedoch ein plausibler Nachweis z.B. durch Daten und Fakten der erreichten Maßnahmen und Initiativen.

2. Authentizität

Die Authentizität wird gestärkt, wenn Nachhaltigkeitsleistung und Nachhaltigkeitskommunikation widerspruchsfrei zusammenpassen. Folgen den Worten keine substanziellen Taten, riskiert man einen dauerhaften Vertrauensverlust.

Wer sich nur hinter Marketingsprüchen versteckt, wird nicht ernst genommen.  

3. Transparenz

Probleme und Schwächen dürfen thematisiert werden. Das ursprünglich geplante Ziel nicht erreicht? Eine andere Lösung gefunden? Kein Problem! Was nicht geht: Ereignisse wie diese stillschweigend unter den Teppich kehren. Glaubwürdige Kommunikation beruht auf dem Mut zur LückeSie braucht Ehrlichkeit und Transparenz.

Erklären Sie also, warum etwas nicht funktioniert hat wie gedacht – undwie Sie es ab jetzt besser machenwollenDie offene Debatte über Fortschritte und Rückschläge gehört unbedingt dazu. Werden Sie aktiv und weisen auf noch nicht optimale funktionierende Handlungsfelder hin.

4. Dialogbereitschaft

Ihre Kunden, Mitarbeitenden, Lieferanten, etc. sind am Dialog interessiert – und zwar auf Augenhöhe! Wer zuhören kann und auf die Fragen und Argumente der Stakeholder eingeht, erfährt Wertschätzung auch durch die schärfsten Kritiker.

5. Kontinuität

Nur durch regelmäßiges Engagement und Kommunikation können Vertrauen, Respekt und Autorität wachsen. Wer sich in den Dialog begibt und beim ersten Gegenwind (und den wird es geben!) wieder verschwindet, baut kein Vertrauen auf. 

Clemens Arnold ist Experte für Nachhaltigkeit in der Event-, Messe-, Kongress- und Sportbranche. Er bietet umfassende Beratung für Unternehmen, Verbände, Organisationen, Veranstalter und Agenturen u.a. bei Lufthansa Training & Conference Center, Hays AG, Vodafone GmbH, Allianz Global Investors GmbH u.v.m. 

Nachhaltiges Eventmanagement – jetzt weiterbilden

Sie möchten Ihre Events nachhaltig gestalten? In unserer Fortbildung Nachhaltiges Eventmanagement & Catering gibt Ihnen 2bdifferent Nachhaltigkeitsexperte Jürgen May einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und notwendige Maßnahmen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Optimierung eines Events. Christian Lehnert veranschaulicht, welche Maßnahmen notwendig sind, um das Catering nachhaltig und klimafreundlich zu optimieren.

Termine:
3./4. März 2021, online
11./12. Mai 2021, online

Teilnahmegebühr:
499,– Euro zzgl. MwSt.

Mehr Tipps & Know-how rund um Nachhaltigkeit bei Veranstaltungen

Sie betreiben eine Location und möchten diese nachhaltig ausrichten: 5 Tipps für die Ausrichtung zu einer nachhaltigen Eventlocation

Für Veranstaltungen jeden MICE-Formats ist der CO2-Fußabdruck ein wichtiger Maßstab für die ökologische Nachhaltigkeit: Tipps zur CO2-Reduzierung beim Event

Keine Tipps rund um die Veranstaltungswelt mehr verpassen. >>> Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit Geschichten begeistern und Ziele besser erreichen!

Storytelling ist die Basis für eine erfolgreiche Kommunikation von Inhalten.

Wer es schafft seinen Inhalt in eine Story zu verpacken, erreicht den Empfänger deutliche schneller und nachhaltiger, als wenn der Inhalt ohne eine Story erläutert wird.

Das gilt insbesondere für Präsentation von inhaltlich schwierigen Themen. Emotionen tragen unsere Geschichte. Sie schaffen es, die Inhalte bei dem Empfänger zu verankern und nachhaltig zu speichern und sind somit die Grundlage zur Umsetzung unserer Ziele.

Kaum ein Produkt kann heute ohne eine gute Story vermarktet werden, keine Dienstleistung hebt sich von anderen ab, wenn die Geschichte dazu nicht emotional erzählt wird.

„Marketing morgen heißt: eine Geschichte von Menschen erzählen, die sich vorgenommen haben, etwas herzustellen, was Menschen wirklich lieben und brauchen. Weil es ungewöhnlich schön ist. Oder echte Probleme löst. Weil es die Welt rettet. Oder Spaß in einer Weise macht, für die der Mensch geschaffen ist.“

Zukunftsforscher Matthias Horx

Bei Meetings und Events prägt die Story das Design und findet sich als roten Faden in allen Ebenen wieder. Auf ihr muss alles beruhen, wenn man seine Zielsetzungen erreichen möchte.

Die Story ist das „Warum“. Warum wir ein Produkt vermarkten, warum jemand unsere Dienstleistung beauftragen sollte, warum wir der richtige für einen Job sind, warum jemand sich für uns interessieren sollte oder uns als Redner oder Präsentator zuhören sollte.

Storytelling ist die essentielle Basis zum Verankern seiner Aussagen, bei Präsentationen, Akquisegesprächen, Bewerbungsgesprächen, Team-Meetings etc. …

Das Beherrschen der Grundelemente trägt dazu bei Zielsetzungen und damit den gewünschten Erfolg besser und schneller zu erreichen.

Das Webinar behandelt folgende Themen

  • Was ist Storytelling?
  • Wo kann man Storytelling einsetzen?
  • Was macht eine gute Story aus?
  • Emotionen
  • Struktur & Zweck
  • Überraschungseffekt
  • Verankern der Inhalte

Erreiche deine Ziele mit Storytelling!

Simultanes Remote-Dolmetschen so einfach und professionell abwickeln zu können wie eine Online-Videokonferenz – das war der Antrieb von Benjamin Bühl und Mike Bertsch, den beiden Gründern der neuartigen und browserbasierten Plattform Qonda. Seit Juni 2020 ist Qonda verfügbar und bereits erfolgreich im Einsatz.

150 Veranstaltungen für 20 internationale Kunden sind die erfreuliche Bilanz, auf die die beiden langjährigen Experten aus der Konferenz- und Eventbranche nach knapp einem halben Jahr Qonda blicken können. Gemeinsam mit erfahrenen Simultandolmetschern entwickelten sie das ebenso einfache wie geniale Tool, mit dem Unternehmen online Dolmetscherinnen und Dolmetscher für mehrsprachige, internationale Online-Konferenzen mit bis zu 1.000.000 Personen einsetzen können.  In unbegrenzter Sprachenanzahl. Mit Funktionen wie Handover und Relais-Dolmetschen, ist das Arbeiten fast wie in der Kabine.

Der Clou: Im Gegensatz zu gängigen Videoplattformen erlaubt Qonda alle Sprachkombinationen, die auf dem Markt verfügbar sind und stellt unbegrenzt viele Sprachkanäle für eine Veranstaltung zur Verfügung. Die eigenen Dolmetscher können selbstverständlich eingesetzt werden.

Darüber hinaus wurde Qonda multifunktional und für breite Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Die Plattform ist mit allen bekannten Konferenz-Plattformen kompatibel, lässt sich aber auch als eigenständiges Videokonferenz-Tool nutzen. Ob Verdolmetschung von Videokonferenzen, Webinaren und Livestreams oder als Hybridlösung für Live- und Vor-Ort-Meetings: ist mit Qonda alles möglich.

Wir bieten regelmäßige Webinare an und stehen für Fragen oder persönliche Demos unter support@goqonda.io zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter goqonda.io

Qonda auf tagungsplaner.de

Kontakt: Qonda BeMi Virtuell GmbH | Am Gänseberg 37 | 65207 Wiesbaden | Telefon: +49 611 236 012 30 |  Ansprechpartner: Mike Bertsch | E-Mail:  support@goqonda.io

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um sich verbindlich für das Onlineseminar: Agile Leadership oder Führung 4.0 anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bei Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr von 199,– Euro zzgl. MwSt. fällig, über die Ihnen eine Rechnung an die angegebene Rechnungsanschrift zugeht.

Stornierungsbedingungen: Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu drei Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

AGB: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Selbstorganisierte Teams – Zukunft oder Hype?

In Zeiten schneller Veränderung versagen herkömmliche Führungsstrukturen. Neue, erfolgreichere Führungsmodelle sind gefragt:

  • Was „Neue Arbeit“ oder New Work (nach Friedjof Bergmann) bedeutet und wie der Wandel der Arbeitskultur in agile Strukturen gelingen kann.
  • Wie Sie agile Methoden und das agile Manifest als Leitgedanken für zeitgemäße Organisationsentwicklung einsetzen.
  • Welche Persönlichkeitsstrukturen das neue Mindset unterstützen und welche dazu im Gegensatz stehen.

Wer den äußeren Rahmen verändert, der muss den inneren Rahmen schaffen und sein Team auf die neue Führungskultur vorbereiten. Denn die Verlagerung von Entscheidungsverantwortung auf die Ebene des Teams erfordert ein neues Denken auf allen Ebenen.

Seminarthemen

  • Traditionelle Führungsrolle vs. agile Leadership
  • Wie Purpose die Motivation beeinflusst
  • 4 Erfolgsfaktoren der Mitarbeitermotivation
  • New Work, die Arbeitskultur von heute zur Lösung der Probleme von morgen
  • Das Agile Manifest als Leitkultur für eine digitale Zukunft
  • Agile Werte verstehen und bewerten
  • Agile Methoden: von SCRUM über KANBAN bis zu DESIGN THINKING
  • Werkzeuge neuer Führung: Die Retrospektive
  • 5 Fehler in der Teamentwicklung
  • Von der hierarchischen Pyramide zum Orbit-Modell der Organisationsentwicklung
  • Selbstführung stärken, dann Verantwortung übergeben
  • Neues Rollenverständnis als Führungskraft
    • Innere Haltung zur Führung von selbstorganisierten Teams
    • Veränderungen im Selbstbild der Führungskraft
    • Abgrenzung zwischen Team- und Führungsrollen

Die Anforderungen an Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind im Zuge der Corona-Pandemie stark gestiegen. Locations müssen Konzepte vorlegen, um eine sichere Durchführung von Veranstaltungen zu gewährleisten und Planer die Abläufe ihrer Events genauestens kennen. Hygienesiegel, Leitfäden und digitale Tools sollen helfen, ein sicheres Miteinander wieder möglich zu machen.

Trendbook tagungsplaner.de 2021

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in unserem Trendbook tagungsplaner.de 2021. Vollständige Digitale Ausgabe lesen.

Wer derzeit Hotels und Eventlocations betritt, der sieht sofort: hier haben sich die Standards der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen verändert. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie müssen die Betreiber neue Konzepte und Maßnahmen auf die Beine stellen, um nach dem Lockdown ihre Gäste wieder empfangen zu können. Dabei nehmen nun die Hygienevorkehrungen und die Sicherheit aller Beteiligten einen neuen Stellenwert ein und werden zu einem entscheidenden Buchungskriterium bei Reisenden und Reise­verantwortlichen in Unternehmen. Das belegt auch eine Umfrage, die HRS Anfang Mai 2020 unter seinen Firmenkunden durchgeführt hat: 86 Prozent der Unternehmen bevorzugen Hotels, die spezifische Covid-19-Hygienemaßnahmen getroffen oder überarbeitet haben.

Für Hotels ist es daher besonders wichtig, ihre Maßnahmen sichtbar und klar verständlich darzustellen.

„Viele Hoteliers auf der ganzen Welt investieren erhebliche Beträge in neue Hygienemaßnahmen. Wir wollen ihre Bemühungen transparent machen, weil dies zwingend notwendig ist, um das Vertrauen von Geschäftsreisenden und Einkaufsentscheidern wiederherzustellen.“

Tobias Ragge, Geschäftsführer von HRS.

Zertifizierungen der Locations & Hygieneprogramme der Buchungsplattformen

Dafür haben der Plattformbetreiber HRS und das Zertifizierungsunternehmen SGS ein neues, auf Sauberkeit und Hygiene ausgerichtetes Programm für die Hotellerie eingeführt. Das „Clean & Safe Protocol“ soll sowohl Unternehmen als auch Hoteliers einen klar definierten Standard in Bezug auf Hygiene geben. Hotels, die die Kriterien erfüllen, erhalten von HRS ein Label zur deutlichen Kennzeichnung ihres Engagements. Basis des Protokolls ist ein umfassender Maßnahmenkatalog, der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem World Travel & Tourism Council (WTTC) und des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) für Hotelaufenthalte sowie die des Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL) für MICE berücksichtigt. Zu den Maßnahmen zählen beispielsweise verbesserte Hygiene­dienstleistungen in öffentlichen Bereichen und den Zimmern, erweiterte Maßnahmen zur Infektionsprävention, Einhaltung von Mindestabständen oder Schulungen der Mitarbeiter und Lieferanten. Hotels, die die Kriterien erfüllen, erhalten ein Label zur Kennzeichnung.

Die unabhängige Zertifizierung gibt zusätzlich ein sicheres Gefühl und steigert die Glaubwürdigkeit aller angegebenen Maßnahmen. Das Prüfinstitut Certified hat solch einen objektiven Hygienecheck für Hotels und Eventlocations entwickelt. Bei unangemeldeten Besuchen werden jährlich bis zu 45 Proben an neuralgischen und häufig frequentierten Flächen, den sogenannten „High Touch Areas“ genommen. Dazu zählen Aufzugsknöpfe, Treppengeländer, Lichtschalter, Türklinken, Bedienpanels von Klimaanlagen und auch WC-Brillen. Überall dort werden Wischproben genommen und die Belastung mit möglichen Krankheitserregern ermittelt. Ziel ist es, den Kunden und Gästen von unabhängiger Seite gute Reinigungs- und Hygieneleistungen im Hotel oder in einer Eventlocation zu bestätigen. Nur wer die Grenzwerte beim unangekündigten Test erreicht, erhält das Zertifikat.

Auch das Portal tagungsplaner.de bietet seinen Usern die Möglichkeit, Locations und Hotels, die besondere Sicherheitsmaßnahmen getroffen haben, einfach zu erkennen. Ein neues Icon zeigt auf der Übersichtsseite, welche Locations die Mindeststandards erfüllen. Mit der neuen Funktion „Sicher Tagen“ können zudem die aktuell geltenden Regularien in der jeweiligen Location ganz einfach eingesehen werden und passende Locations für die Anzahl der Teilnehmer ermittelt werden.

Hygienesiegel für Veranstalter

Ebenso wichtig wie für die Locations, sind neue Standards und Maßnahmen für die Veranstaltungen selbst. Hier hat unter anderem die dfv Mediengruppe ein Hygienesiegel mitentwickelt. Gemeinsam mit dem Zertifizierungsunternehmen InfraCert hat die Verlagsgruppe, zu der auch die dfv Conference Group gehört, das Siegel „Clean & Safe“ entwickelt. Der Zertifizierungskatalog deckt mit knapp 50 Maßnahmen jegliche Gefahrenpunkte vor, während und nach einer Veranstaltung ab, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Darunter finden sich die Themen Sicherheitsabstand, Schutzkleidung und Reinigungsintervalle.

Planungshilfe: Leitfäden

Neben Hygieneprotokollen und Siegeln gibt es auch weitere Hilfe für Veranstaltungsplaner, um bei den neuen Vorgaben und Regularien nicht den Überblick zu verlieren. Leitfäden sollen Planer dabei unterstützen, ihre Veranstaltungen sicher und reibungslos durchzuführen.

Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) hat auf seiner Internetseite ein Rahmenkonzept veröffentlicht, das alle wichtigen Schritte für die Planung eines Events abdeckt und als Basis für individuelle Hygienepläne genutzt werden kann. Bei all den Leitfäden sollte immer auf die aktuellen Bestimmungen im eigenen Bundesland geachtet und der Austausch mit Locations und Dienstleistern frühzeitig und umfangreich in die Planung integriert werden.

„Wir wollen als Verband einen Beitrag leisten: Der Rahmenplan soll Betreiber von Versammlungsstätten sowie Veranstalter dabei unterstützen, die gegebenen Anforderungen und Regelungen in den Betriebsabläufen umzusetzen. Er stellt keine Dauerlösung dar, denn klar ist: Unter den aktuellen Bedingungen sind Veranstaltungen nicht wirtschaftlich durchführbar.“

EVVC-Geschäftsführer Timo Feuerbach

Hygiene- und Sicherheitskonzepte der Hotellerie

Die Locations selbst haben ihre Hygiene- und Sicherheitskonzepte umfassend überarbeitet und bieten ihren Kunden Abläufe und Veranstaltungsräume für sicheres Tagen. Radisson hat sich hierfür auch Unterstützung durch SGS geholt und so das Radisson Hotels Safety Protocol entwickelt. Das Programm gründlicher Reinigungs- und Desinfektionsverfahren umfasst unter anderem Handsanitärstationen an allen Eingängen, die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) und Schutzscheiben, eine erhöhte und protokollierte Reinigungs- und
Desinfektionshäufigkeit, Social Distancing in allen Hotelbereichen, einschließlich in Tagungs- und Veranstaltungsbereichen, sowie eine umfassende Personalschulung. Diese neuen Richtlinien, betrieblichen Anleitungen und umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsverfahren, die von SGS validiert wurden, werden auf der Grundlage lokaler Anforderungen und Empfehlungen angepasst, um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten. Es gibt zusätzlich ein 10-Schritte-Protokoll für Meetings & Events, welches näher auf die Garderobe, Luftzirkulation, Raumaufteilung oder Essensausgabe eingeht.

Die NH Hotel Group gestaltet mit ihrem Sicherheits- und Hygienekonzept
„Feel Safe at NH MICE“ die Customer Journey für Veranstaltungen und Konferenzen neu. Das Konzept basiert auf einem 360-Grad-Ansatz, der sowohl Flexibilität hinsichtlich der Meeting-Möglichkeiten als auch individuelle Lösungen für Kunden beinhaltet. Dabei setzen sie auf digitale Innovationen in agilen Umgebungen. Die An- und Abreise von Gruppen wird im Voraus geplant mit einer maximalen Anzahl an Teilnehmern in den MICE Lobbybereichen. An jedem der Hauptzugänge zu den Tagungsräumen befinden sich Händedesinfektionsspender. Empfangstische für Veranstaltungsteilnehmer sind mit Plexiglasschirmen geschützt. Alle Reinigungsverfahren sind für den MICE-Bereich optimiert und wiederum von SGS zertifiziert. Das angepasste Set-up für Tagungsräume garantiert die Einhaltung der Abstandsregeln zwischen den einzelnen Teilnehmern. Für
jede Bestuhlungsform (U-Form, Schule, Kabarett und Theater) ist die maximale Kapazität in allen Veranstaltungsräumen angepasst. NH bietet zudem hybride Tagungen und eine virtuelle 360-Grad-Tour zur Besichtigung des Meetingraums.

Das Konferenzhotel Lufthansa Seenheim steht in engem Kontakt zum zuständigen Ordnungs- und Gesundheitsamt und setzt den TÜV Süd, ein unabhängiges Prüf- und Hygieneinstitut, zur Beratung und Prüfung der Wirksamkeit seines Konzepts ein. Sie verfügen zudem über einen Hygiene- und Qualitätsmanager, der die Prozesse im Tagungshotel durchleuchtet und auf mögliche Schwachstellen prüft und Risikobewertungen jeder Veranstaltung vornimmt. Auch für die Anreise, den Umgang mit den Gästen, Verpflegung, Tagungspausen oder die Konferenzräume und Zimmer sind neue Maßnahmen und Abläufe entwickelt worden, um das Risiko für Infektionen zu verringern. All dies führt zu einem erheblichen Mehraufwand für Anbieter in der Branche, dennoch sieht Kristian Straub, Direktor Verkauf & Marketing des Tagungshotels Lufthansa Seeheim auch Positives an den neuen Begebenheiten:

„Der harte „Cut“ durch Corona hat die Umsetzung von vielen Dingen beschleunigt. So wird es beispielsweise zur Normalität, dass Meetings auch in einem hybriden Modell durchgeführt und internationale Teilnehmer zugeschaltet werden können. Wichtig ist hier eine stabile Infrastruktur mit schnellem Internet und entsprechenden Bandbreiten. So werden die Effizienz und Reichweite eines lokalen Meetings deutlich erhöht, auch wenn noch nicht alle Teilnehmer wieder vor Ort sein können.“

Kristian Straub, Direktor Verkauf & Marketing des Tagungshotels Lufthansa Seeheim

Auch für das Thema Sicherheit zeugt diese Beschleunigung von hoher Relevanz, denn viele Anbieter entwickeln digitale Tools, die die Betreiber für ihre Räumlichkeiten nutzen können. SuitePad, ein Anbieter von In-Room-Tablets für die Hotellerie, ermöglicht einen kontaktlosen Check out und eine digitale Gästekommunikation.

Das Park Inn by Radisson Köln City West lässt zudem seine Gäste während
der Corona-Zeit über die Vorgaben des Bundeslandes durch die aktuelle „Verhaltenskodex-Kachel“ im Haus informieren.

Infektionsschutz mit Wearables für Teilnehmer

Für Veranstaltungsplaner bietet beispielsweise Kinexon eine digitale Lösung in Form von Wearables für Teilnehmer. Die sensorbasierte Technik kombiniert eine präzise Nachverfolgbarkeit mit der Erinnerung an die Abstandsregeln. Das digitale Wearable hilft zudem Kunden, ihre Mitarbeiter zu schützen und gleichzeitig den laufenden Betrieb zu sichern. Über Armbänder warnt die Technik ihre Träger, sobald sie einer anderen Person zu nah kommen. Den Abstand können die Sensoren bis auf zehn Zentimeter genau bestimmen und helfen so dabei, vor allem in unübersichtlichen Situationen Kontakte zu organisieren. Gleichzeitig macht das System mit Sensor-ID und Echtzeitmessung die Nachverfolgbarkeit im Sinne des Infektionsschutzes sicher.

Ob durch Hygienesiegel, Reinigungsprotokoll oder digitale Tools, die Betreiber von Eventlocations und Hotels haben neue Wege gefunden, Eventorganisatoren sichere Rahmenbedingungen für Veranstaltungen in Corona-Zeiten zu schaffen.

Siegel im Überblick

Das „Clean & Safe Siegel“ der dfv Mediengruppe, das „Radisson Hotels Safety Protocol“, das Zertifikat „Certified Hygiene Check“ von Certified sowie das Icon „Sicher Tagen“ von tagungsplaner.de

IHK-Lehrgang Fachbeauftragte/r für Hygiene im Veranstaltungswesen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg hat innerhalb kürzester Zeit die Weiterbildung zum Themengebiet „Fachbeauftragte/r für Hygiene im Veranstaltungswesen“ etabliert. Seit dem 2. Juni 2020 wird der neue Lehrgang, der in Zusammenarbeit mit Experten aus dem Veranstaltungssektor und Wissenschaftlern aus der Medizin entstanden
ist, angeboten. 40 Prozent der Zeit umfasst Theorie, 60 Prozent Praxisbeispiele und Unterweisungen in Ober-Mörlen und Fredenhagen
in Offenbach erlauben einen effektiven Praxistransfer. Zweck des Lehrgangs ist es, die im Stufenleitplan „Veranstaltungssicherheit
im Kontext von COVID-19: Handlungsempfehlung des Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL)” geschaffenen und bei „Back to Live“ verifizierten Grundlagen zu vermitteln. Die Inhalte orientieren sich an den Leitlinien und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Erwerben können das Zertifikat Branchenbeschäftigte mit einer anerkannten, abgeschlossenen, mehrjährigen Berufsausbildung oder mit fünfjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Veranstaltungswesen.

Trendbook tagungsplaner.de 2021

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in unserem Trendbook tagungsplaner.de 2021. Vollständige Digitale Ausgabe lesen.

Kostenfreies Webinar: Tagungen einfach online buchen

Lernen Sie in unserem kostenfreien Webinar am 10. März 2021 um 11.00 Uhr unsere Plattform unverbindlich kennen:

  • Meetings bis 40 Personen ganz einfach online buchen
  • Wie finde ich die passende Location für mein Event?
  • Angebote vergleichen und Kosten sparen
  • Tagen mit Sicherem Abstand

Tipps für Veranstaltungsplaner

Erhalten Sie spannende Ideen und Angebote rund um die Planung von Business-Events.