Logo Tagungsplaner
‹ zurück

Parallel zur re:publica 19 finden in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Fachkonferenzen im Deutschen Technikmuseum statt und bieten Raum für intensiven, fachbezogenen Austausch, Wissenstransfer und Begegnung. Am 7. und 8. Mai 2019 beleuchten die Fachkonferenzen aktuelle Trendthemen und wie sie ihre jeweiligen Branchen auf den Kopf stellen.

Um die Digitalisierung der Eventindustrie geht es am 7. Mai bei der Fachkonferenz zum Thema „Events re:loaded – Festivalisierung von Veranstaltungen“. Tickets sind ab sofort hier erhältlich.

Die Fachkonferenz wird von der re:publica in Kooperation mit der dfv Conference Group veranstaltet und von der Fachzeitschrift tw tagungswirtschaft inhaltlich begleitet.

Die Fachkonferenz „Events re:loaded – Festivalisierung von Veranstaltungen“ am 7. Mai 2019 betrachtet die Digitalisierung in der Eventindustrie. Immer mehr Kongressveranstalter*innen lassen sich von Festivals inspirieren: Wie beeinflusst dieser Trend zur Festivalisierung die Veranstaltungsbranche? Welchen Einfluss haben Künstliche Intelligenz und Datenschutz? Und wie lassen sich nachhaltige Events effektiv umsetzen? „Viele Veranstalter*innen stehen vor großen Herausforderungen, um zeitgemäße und attraktive Events zu organisieren.” erklärt Christian Kuhn von der dfv Conference Group.

Die Direktorin des Lollapalooza, Fruzsina Szép, wird Einblicke hinter die Kulissen eines Musikfestivals geben. Knapp ein Jahr nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), spricht Ralf Bendrath, der als Berater des Berichterstatters im Europäischen Parlament die DSGVO mitgestaltet hat, über den Umgang mit Teilnehmer*innen-Daten.
Gemeinsam mit Kathrin Schafroth, Head of Sponsorship der Berlinale, Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund, Ecosia-Gründer Christian Kroll und vielen weiteren Expert*innen werden im Rahmen von Keynotes und Paneldiskussionen Trends und aktuelle Entwicklungen beleuchtet. „

Veranstaltungsort der Fachkonferenzen 2019 ist das Deutsche Technikmuseum Berlin in Laufnähe zur STATION Berlin, der Eventlocation der re:publica. Tickets für die Fachkonferenzen sind ab 349 Euro erhältlich. Mit einem Ticket-Upgrade von 100 Euro können die Teilnehmer*innen der Fachkonferenzen auch die re:publica 19 besuchen.

Tickets und Informationen zum Programm: fachkonferenzen19.re-publica.com

Über die re:publica:

Die re:publica ist die größte Konferenz zu den Themen Internet und digitale Gesellschaft in Europa. Hier treffen Blogger*innen auf Politiker*innen, Wissenschaftler*innen auf Unternehmer*innen, Künstler*innen auf Aktivist*innen. Mehr als 19.500 Teilnehmer*innen aus 80 Ländern kamen auf der re:publica 18 an den drei Konferenztagen in Berlin zusammen, um aktuelle Fragestellungen der digitalen Gesellschaft zu diskutieren. Die nächste re:publica findet vom 6. – 8. Mai 2019 in Berlin statt. Zudem feierte die re:publica vom 14. -15. Dezember 2018 auf afrikanischem Boden in Ghanas Hauptstadt Accra Premiere und veranstaltet als strategischer Partner des Deutschlandjahres USA fünf Events in Amerika. Die Gesellschafter der re:publica GmbH, newthinking communications und Spreeblick Verlag, engagieren sich seit über einem Jahrzehnt in den Bereichen Netzpolitik, Digitalkultur und digitale Gesellschaft. www.re-publica.com

Über die dfv Conference Group:

Die dfv Conference Group gestaltet Kongresse für Führungs- und Fachkräfte. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Publikationen der dfv Mediengruppe hat die dfv Conference Group einen idealen Zugang zu den Entscheidern der einzelnen Branchen. Sie setzt auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Als Unternehmen der dfv Mediengruppe profitiert die Conference Group von der marktführenden Stellung und dem ausgeprägten Know-how der im Verlag erscheinenden Zeitschriften. www.conferencegroup.de

‹ zurück
© 2019 - tagungsplaner.de
Facebook Icon Twitter Icon Xing Icon