+49 69 7595-3191

Webinar: Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen

Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen

Die Entwicklung durch den Corona-Virus hat gezeigt: Man kann nicht alles verhindern. Aber fehlende oder fehlerhafte Verträge stellen sich gerade in in Zeiten von Veranstaltungsabsagen und -verboten als zusätzliches Risiko heraus. Wie können Verträge für Veranstaltungen krisensicherer gestaltet werden? Wie können Veranstalter wirtschaftliche Risiken vermeiden?

Welche Risiken können gute AGB bzw. Verträge minimieren?

  1. Unnötige Diskussionen (die Zeit, Nerven und Geld kosten).
  2. Rechtsunsicherheit, da viele Konstellationen im Voraus geregelt sind.
  3. Umsonst gearbeitet zu haben: Denn viele Unternehmen merken gerade, dass sie umsonst geleistet haben und aufgrund der Rechtslage ihre Zahlungsansprüche verloren haben.

In unserem Webinar Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen vermittelt Ihnen Rechtsanwalt Thomas Waetke zunächst einen allgemeinen Überblick zum Vertragsrecht. Danach geht der Experte für Veranstaltungsrecht auf die folgenden Vertragsklauseln genauer ein: „Höhere Gewalt“-Klausel, Stornoklausel, Haftungsklausel.

Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen –
Webinar-Inhalte im Detail

  • Wie kommt ein Vertrag zustande?
  • Tipps für den Vertragsschluss
  • Unterschied zwischen AGB und Vertrag
  • Die Voraussetzungen für AGB
  • „Höhere Gewalt“-Klausel
  • Stornoklausel
  • Haftungsklausel
  • Was gehört noch in den Vertrag?

Termine

14.01.2021
ausgebucht
10:00-12:00
21.01.2021
Webinar
10:30-12:30
Zielgruppe

Veranstaltungsplaner aller Branchen (max. 16 Teilnehmer)

Systemanforderungen für Teilnehmer

Wir nutzen GoToMeeting für die Durchführung des Webinars. Mit einem kompatiblen Computer oder einem Mobilgerät können Sie von überall aus und jederzeit teilnehmen. Machen Sie hier Ihren GoToMeeting-System-Check. Und hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Systemanforderungen für Teilnehmer.

Teilnahmegebühr

139,00 € zzgl. MwSt.

  • Thomas Waetke

    Rechtsanwalt seit 2003, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht seit 2008. Seit 20 Jahren ist er aktiv im Veranstaltungsbereich tätig. Thomas Waetke berät u.a. Unternehmen aus der Event-, Film- und Musikbranche rund um das Veranstaltungsrecht, z.B. Veranstalter, Agenturen, Technikvermieter, Dienstleister, Betreiber von Versammlungsstätten, Genehmigungsbehörden usw. unter anderem bei der Vertragsgestaltung, in der Planungsphase, in Genehmigungsverfahren oder der Umsetzung verschiedener Regelwerke. Er ist Herausgeber und Autor des Themenportals www.eventfaq.de und als Referent bei verschiedenen Aus- und Fortbildungsinstitutionen und Berufsschulen im Veranstaltungsrecht, Medienrecht und Urheberrecht tätig.