Logo Tagungsplaner
‹ zurück

Düren – 20.12.2018

 

In exakt 21 Monaten wurde das neue Dorint Hotel Düren als Teil des ebenfalls neuen Bismarck-Quartier errichtet. Mit der feierlichen Übergabe eines symbolischen Schlüssels und der traditionellen Durchtrennung des blauen Bandes ist das Haus nun offiziell eröffnet.

 

Damit folgen Vertreter des gemeinsamen Projekts einer alten Tradition: Das Durchschneiden eines Bandes vor dem Eingang des Hotels verdeutlicht, dass das dahinter liegende Gebäude nun der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Feierliche Eröffnung des neuen Dorint Hotel Düren: (v. l.) Peter Kaptain (Geschäftsführer GIS), Jörg Frühauf (F&S concept), Landrat Wolfgang Spelthahn, Daniel Rosenow (Direktor Dorint Hotel Düren), Georg Schmiedel (F&S concept), Jörg T. Böckeler (COO Dorint GmbH) und Christine Käuffer (Beigeordnete für Recht, Sicherheit und Bürgerservice der Stadt Düren). Foto: Pierre A.J. Smeyers

 

Für diese Zeremonie haben sich Georg Schmiedel und Jörg Frühauf, Geschäftsführer der F&S concept Projektentwicklung, Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren und Initiator des gesamten Projekts, Peter Kaptain, Geschäftsführer der Gesellschaft für Infrastrukturvermögen des Kreises Düren (G.I.S.), Christine Käuffer, Beigeordnete für Recht, Sicherheit und Bürgerservice der Stadt Düren, Dorint Geschäftsführer Jörg T. Böckeler (COO) sowie Hoteldirektor Daniel Rosenow gemeinsam vor dem neuen Haus eingefunden. Kurz zuvor erhielt Daniel Rosenow einen Schlüssel in Übergröße aus den Händen der F&S concept-Geschäftsführung als Symbol für die schlüsselfertige Übergabe.

„Die komplette Umsetzung des Neubau-Projekts hat gemeinsam mit allen Beteiligten bis zum Ende tadellos funktioniert“, fasst Jörg T. Böckeler das gelungene Vorhaben zusammen.

 

Das Dorint Hotel Düren im Detail

Bereits im Entree ist das moderne und zugleich behagliche Ambiente des Hauses zu spüren. Auch in den gastronomischen Bereichen wird optisch zeitlos mit Elementen aus Industriecharme und dekorativem Jugendstil gespielt.

Im Restaurant DURON Bar & Grill mit offenem Front Cooking, welches über eine große Sonnenterrasse verfügt, sorgen hohe Glasfronten für Helligkeit und ein offenes Ambiente. Außerdem kommen höhenverstellbare Tische – teils in Werkbank-Design – zum Einsatz. Dürener und Hotelgäste können sich hier kulinarisch von morgens bis abends vom Dürener Küchenchef Marco Simbula und seinem Team verwöhnen lassen. Sie genießen internationale, regionale sowie saisonale Köstlichkeiten und Spezialitäten, beispielsweise aus dem Wok, vom BBQ Grill oder Fleisch aus dem Dry-Ager.

Der Ansatz aus szeniger Moderne und Art nouveau findet in den 120 Doppelzimmern – inklusive 20 Superior-Zimmern mit Balkon und Blick in den Theodor-Heuss-Park – auf elegante Weise seine Fortführung. Die Räume mit Miniloft-Charakter sind in klaren Strukturen gestaltet, gemütlich eingerichtet und ausgestattet mit edlem Holzmobiliar und neuester Technik, wie etwa der digitalen Gästemappe SuitePad. Dürens Gäste genießen hier größtmöglichen Komfort und Wohlfühlfaktor. Eine Besonderheit sind die im Zimmer integrierten offenen Baderäume mit freistehendem Waschtisch, stilvoll abgegrenzt durch eine Milchglasscheibe.

Das dem Hotel angeschlossene multifunktionale Konferenz- und Veranstaltungszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft erfüllt höchste Ansprüche, die Veranstaltungen unterschiedlichster Art gerecht werden – von Konferenzen und Tagungen über Bälle und Festtagsevents bis hin zu privaten Anlässen jeder Art für bis zu 500 Personen. Ein großzügiger Fitnessbereich mit den neuesten Ausdauer- und Cardiogeräten sowie einem modernem Freihantelbereich, runden das Full-Service-Angebot des Dorint Hotel Düren ab.

„Wir sind nun endgültig in Düren angekommen und freuen uns sehr auf die Dürener und die Gäste der Region“, so Jörg T. Böckeler. „Ein herzliches Willkommen auch an unsere 35 neuen Team-Mitglieder, die hauptsächlich aus dem Kreis Düren kommen.“

 

Anzugspunkt Düren

Gelegen im Mittelpunkt der Wissenschafts- und Businessstädte Köln, Düsseldorf und Aachen sowie den europäischen Nachbarn Belgien und den Niederlanden wird das neugebaute Dorint Hotel Düren damit als Europastandort die ideale Adresse für Geschäfts- und Tagungsgäste.

Aufgrund der zentralen Lage zum Theodor-Heuss-Park sowie in nächster Nähe zu Stadtzentrum, Bahnhof und Leopold-Hoesch-Museum ist das Haus zugleich eine attraktive Destination für Touristen.

Mit nahegelegenen Ausflugszielen wie unter anderem dem Rurtal, den mittelalterlichen Burgen Nideggen und Hengebach oder dem romantischen Wasserschloss Burgau stehen entdeckungsfreudigen und Erholung suchenden Gästen zahlreiche Möglichkeiten offen.

„Darüber hinaus haben wir für die Sonntage einen Familien- Brunch konzipiert sowie ein charmantes Weihnachtsmarkt-Paket mit dem Schloss Merode geschnürt und werden als Hochburg des Dürener Karnevals natürlich viele Feierlichkeiten rund um das Brauchtum mitgestalten “, so Daniel Rosenow. „Über das Jahr hinweg haben wir zudem regelmäßig spannende kulinarische und Veranstaltungs-angebote im Programm, die Dürener wie auch Hotelgäste ansprechen werden. So zum Beispiel eine Serie von aufregenden Tatort Dinnern, die Kulinarik mit Spannung vereint.“

 

Zusammen mit Projektpartner F&S concept

Das Dorint Hotel Düren sowie das Konferenzzentrum sind als ein Teil des neuen Dürener Stadtviertels Bismarck-Quartier entstanden, das auf dem Gelände der ehemaligen Dürener Stadthalle errichtet wird. Umgesetzt wurde das Projekt durch die F&S concept Projektentwicklung unter der Beteiligung der G.I.S. Die Dorint GmbH übernimmt als Betreiber und Pächter für 20 Jahre das zu F&S concept gehörende Hotel sowie die Bewirtschaftung des Tagungszentrums, das Eigentum der G.I.S. ist.

„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, aus dem Dorint Hotel Düren ein echtes Lokalprojekt zu machen“, so F&S concept-geschäftsführer Jörg Frühauf. „Auf der Baustelle arbeiteten aus Subunternehmer Düren und der Region, die Stadtsparkasse Düren ist eingebunden ebenso wie die Stadtwerke Düren. Das Haus ist somit schon vor der heutigen Eröffnung ein echter Mehrwert für Düren.“

Investor Georg Schmiedel fügt hinzu: „Im Frühjahr 2017 haben wir beim Spatenstich angekündigt, das Dorint Hotel Düren „löffelfertig“ mit kompletter Einrichtung samt Dekoration zu übergeben. Heute ist der Tag gekommen. Und die versprochenen 38 Salzstreuer sind natürlich auch dabei!“

Die Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 45 Häuser. Rund 3.300 Mitarbeiter in Deutschland und in der Schweiz leben herzliche und natürliche Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

 

dorint.com

 

Public Cologne GmbH

Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
für Dorint Hotels & Resorts

_____________________

Public Cologne GmbH
Renate Schmidt
Gertrudenstr. 9
50667 Köln/GERMANY
Fon +49 221 27 20 26 – 4 | -5
Fax +49 221 27 20 26 – 1
presse@dorint.com

www.dorint.com/presse

Dorint GmbH
Sitz der Gesellschaft: Köln
Amtsgericht Köln, HRB 59251
Geschäftsführer: Karl-Heinz Pawlizki, Jörg T. Böckeler
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Martin R. Smura

‹ zurück
© 2019 - tagungsplaner.de
Facebook Icon Twitter Icon Xing Icon