+49 69 7595-3191
Kennen Sie schon unser Hallentrio?
Schwabenlandhalle Fellbach

Hinter der Schwabenlandhalle Fellbach stehen eigentlich drei Veranstaltungshäuser: Die Schwabenlandhalle mit neun hellen, top ausgestatteten und variablen Räumlichkeiten; das aufwändig restaurierte, historische Gebäude der Alten Kelter mit Flair und Vielseitigkeit auf 2.500qm und die für Feiern aller Art beliebte und bestens ausgestattete Festhalle Schmiden.

Hinter allen drei Häusern steht ein herzliches, erfahrenes und kompetentes Mitarbeiter-Team, das von Fachtagungen, Kundenevents oder Messen über Konzerte und Galaveranstaltungen bis hin zur privaten Feierlichkeit für all Ihre Fragen und Anfragen da ist.

Vor allem aber steht hinter der Schwabenlandhalle Fellbach unser Anspruch, aus jeder Veranstaltung ein Erlebnis zu machen, das individuell auf die jeweiligen Wünsche und Anforderungen zugeschnitten ist.
Ganz gleich ob Sie auf der Suche nach Blumendekoration für Ihr Hochzeitsfest, einem Catering für Ihr Business-Event oder dem technischen Equipment für eine Kongress sind: Unser Team steht Ihnen helfend zur Seite und vermittelt auf Wunsch auch erfahrene Dienstleister, die sich um jedes kleine Detail kümmern. Dieses sich ergänzende Hallentrio wird aus einer Hand verwaltet und kann ganz nach Ihren Bedürfnissen kombiniert werden.

Lernen Sie unser Hallentrio besser kennen:

Schwabenlandhalle Fellbach

Konzert oder Kongress, Bankett- oder Reihenbestuhlung, Buffet oder Barbecue, Tagungs- oder Showtechnik: Die Schwabenlandhalle macht Schluss mit Entweder-Oder. Denn mit insgesamt neun hellen und technisch vollausgestatteten Räumen ist Flexibilität Programm. Auf diese Weise wollen wir in der Schwabenlandhalle die unterschiedlichsten Anforderungen und Erwartungen erfüllen und übertreffen.

Alte Kelter Fellbach

Die freitragende Holzdachkonstruktion der Alten Kelter ist einmalig in Deutschland – genau wie die Eventlocation selbst. In der 1906 erbauten Gemeindekelter Fellbachs treffen historische Gemäuer auf moderne Veranstaltungstechnik, Flair auf Funktionalität und ein einmaliges Ambiente auf vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Der aufwändig renovierte Raum mit einer Nutzfläche von 2.500qm lässt sich variabel unterteilen und bietet beste Voraussetzungen für Events, die Geschichte schreiben.

Festhalle Schmiden

Sie suchen eine großzügige Halle mit klarer Architektur, fest eingebauter Bühne und moderner Veranstaltungstechnik? Dann sind Sie in der Festhalle Schmiden an der richtigen Adresse. Hier wird in einem einladenden, modernen Ambiente gefeiert, getanzt, getagt, gerockt – und gerne auch geheiratet. Für maximale Individualität können Sie Ihr Catering frei wählen – oder sich in zwei Küchen vor Ort selbst darum kümmern.

Mehr unter schwabenlandhalle.de

Schwabenlandhalle auf tagungsplaner.de

Kontakt: Schwabenlandhalle Fellbach Betriebsgesellschaft mbH | Guntram-Palm-Platz 1 | 70734 Fellbach | Telefon: +49 711 57561-0 | Fax: +49 711 57561-11 | Ansprechpartnerinnen: Nicole Bauer und Lena Leonberger | E-Mail:  verkauf@schwabenlandhalle.de


Mehr Neuentdeckungen für Ihre Veranstaltungsplanung finden Sie hier.

Tipps für Veranstaltungsplaner

Erhalten Sie spannende Ideen und Angebote rund um die Planung von Business-Events.

 
Foto: Lars Langemeier

So einfach geht Tagung – in einer der schönsten historischen Tagungs- und Eventlocations – nachhaltig und mitten in NRW. Ab jetzt können Sie Ihre Tagung noch schneller planen und mit wenigen Klicks anfragen. Wir bieten Ihnen fünf Tagungspauschalen in fünf repräsentativen Sälen an. Wählen Sie einfach nach Ihrem Bedarf.

 

Ob bis zu 50 oder 750 Personen – wir haben das passende Tagungspackage für Sie – nach Gästezahl gestaffelt.

Teilnehmerzahl / Preise pro Person zzgl. MwST:

  • bis 50 Pers. / 79,50 Euro | Hindemith Saal
  • 50 – 100 Pers. / 65,50 Euro | Mahler Saal
  • 100 – 200 Pers. / 57,00 Euro | Offenbach Saal
  • 200 – 350 Pers. / 60,00 Euro | Mendelssohn Saal
  • 350 – 750 Pers. / 70,50 Euro | Grosser Saal

 

Inkl. Catering / Saalmiete / Technik / für bis zu 10 h (max.)

Alles, was Sie für Ihre Tagung brauchen, ist in der Pauschale enthalten und steht Ihnen für bis zu 10 Stunden zur Verfügung:

Catering Standard
2x Kaffeepause mit Kaffee, Tee, Softgetränken und Snacks / Lunch-Snackbuffet (Vorspeise und Hauptgang) / Softgetränke zum Snackbuffet (max. 10 h)

Saalmiete / Technik (50 – 750 Pers.)
Saalmiete pro Tag / Reihen- oder Parlamentsbestuhlung / Tonanlage / Tonregie / Rednerpult / 2x Rednerpultmikro / Podiumsmonitoring / DI-Box / 1x Sendestrecke (Handsender/Headset etc.) / Projektionsset / Laptop / Moderationskoffer inkl. Varioboard / Block und Stift pro Pers. / Stehtische / Techniker*in Tagessatz

(ab 200 – 350 Pers.)
+ Garderobenmitarbeiter*innen Culinaria

(ab 350 – 750 Pers.)
+ Garderobenmitarbeiter*innen Culinaria / weitere Stehtische (10 Stck.) / Sanitätsdienst

(Sollten weitere Nebenräume genutzt werden, bieten wir Ihnen diese gerne zur jeweiligen Grundmiete an.)

 

Location mit Mehrwert

Mit der Historischen Stadthalle Wuppertal erwartet Sie nicht nur 100jährige Geschichte, prachtvolle Architektur, Ausstattung state of the art und exzellentes Inhouse Catering der Culinaria.

Unser Haus überzeugt auch durch Nachhaltigkeit in vielen Facetten:
Beste Erreichbarkeit inmitten der Metropolregion Rhein Ruhr, mit (ICE)Hauptbahnhof 5 Gehminuten entfernt und dem MICE-Veranstaltungsticket der DB ab 49,50 Euro. Viele neue und frisch gestaltete Hotels mit zeitgemäßen Standards stehen zur Wahl, acht allein liegen in fußläufiger Entfernung. Vor und hinter den Kulissen wirkt von modernster Technik bis Ökostrom und nicht zuletzt unsere Eventplanung nachhaltig. Barrierefreiheit ist eine Selbstverständlichkeit.


Und das alles finden Sie an einem Standort mit starkem wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Background – gut für Synergieeffekte. Wuppertal, eine Stadt der kurzen Wege – nicht nur mit Schwebbahn – mit kulturellen Highlights und Ecken für Entdecker.

Profitieren Sie von unserem Allround-Service und perfekter Organisation. So schnell steht Ihre Planung in einer der schönsten Tagungs- und Eventlocations – nachhaltig und mitten in NRW. Einfach Gästezahl und Wunschtermin anfragen.

Unser mehrfach ausgezeichnetes Managementteam ist bei allen Fragen für Sie da.

Mehr unter stadthalle.de

Historische Stadthalle Wuppertal auf tagungsplaner.de

Kontakt: Historische Stadthalle Wuppertal GmbH | Johannisberg 40 | 42103 Wuppertal | Ansprechpartnerin: Carola Ellinghaus | Telefon: +49 202 24589-13 |  | E-Mail: ellinghaus@stadthalle.de

Weitere Besondere Locations für Ihre Tagungen finden Sie hier.

Ruhig, idyllisch, abseits vom Trubel und auf 1.512 Höhenmetern gelegen, bietet das Berghotel Altes Wallberghaus den Raum und die Ruhe, um über zukünftige Entwicklungen und Strategien nachzudenken. Tagungsgäste arbeiten dort in konzentrierter Atmosphäre in mitten der herrlichen Natur. Das Berghotel verfügt über einen kleinen Tagungsraum, einen großen Gastraum sowie eine sonnige Terrasse.

Gästen stehen verschiedene Zimmer zur Verfügung, vom Doppelzimmer bis hin zum 6-Bettzimmer sowie einem komfortablen Matratzenlager. Es besteht die Möglichkeit eine Tagung, einen Event oder ein Incentive mit einer Übernachtung im Hotel Bachmair Weissach zu kombinieren. Und für die Organisation eines passenden Rahmenprogramms steht die Eventabteilung des Hotels beratend zur Seite, denn die großen Denkentwürfe am Tegernsee entstanden meist bei einer Wanderung oder Gondelfahrt auf den Wallberg.

Tief durchatmen und genießen!

 

Mehr unter https://www.wallberg-haus.de

Berghotel Altes Wallberghaus auf tagungsplaner.de

Kontakt: Berghotel Altes Wallberghaus  | Wallberg 2 | 83700 Rottach-Egern | Telefon: +49 8022 278-566 | E-Mail: event@bachmair-weissach.com

Landhotel Saarschleife im Dreiländereck Saarland, Luxemburg, Frankreich

LANDWERKSTATT tagen & treffen

Unser Raum Sägewerk und seine Werkstätten stehen ihnen zur Verfügung!

Sägewerk, ein familienhistorischer Tagungsraum. Dort wo die Anfänge des Familienunternehmens begonnen, stand früher ein kleines Sägewerk und heute ein klimatisierter Tagungs- und Lernraum.

Moderne Tagungstechnik, Glasfaseranschluss mit viel Datenfluss ermöglichen einen produktiven und effektiven Aufenthalt in unseren Tagungsräumen.

85 Zoll Bildschirm (1,90 x 1,09) HighView Konferenz System & IPad und 55 Zoll Bildschirm ( 1,21 x 0,68 ) & IPad (mobile Einheit) .

Vor einem arbeitsreichen Tag gibt es das reichhaltige Land-Frühstück mit leckeren regionalen Produkten natürlich auch auf unserer neuen Gartenterrasse .

 Im Anschluss Ihrer Arbeit steht Ihnen die „Dorfküche“ unsere bodenständige Wirtsstube zur Verfügung oder Sie genießen im Kaminzimmer ein Genießermenü aus der feinen Küche von Christian Münch Buchna.

Christian´s Küchentisch mit Topf-Geheimnissen, unser neuestes Event in der neu gebauten Küche ! Von 18 bis 21 Uhr nehmen Sie am Küchentisch Platz und genießen viele Gänge, direkt von unseren Köchen angereicht, und schauen dem Genusshandwerker direkt auf die Hände, und über die Schulter. Danach geht´s weiter in der Hotelbar mit unserem Käse vom Büffet.

Saarwirts Topfgucker, natürlich in der neuen Küche: 16 bis 18 Uhr gucken, richten und schmecken nach Rezepten und Anleitung, ab 19 Uhr genießen in unserem Restaurant.

Im Sommer bietet unser Hotelgarten herrliche luftige Möglichkeiten vom Grillbüffet , Kotlettenbraten und Kaffeepausen unter den alten Eichen bis zu Bewegungseinheiten unter freiem Himmel.

Wie wäre es mit einem erfrischenden Outdoor Event nach getaner Arbeit?

Einen Ausflug zum Baumwipfelpfad , 10 Minuten Fußweg, in die Baumkronen des Eichen-Saarschleifewaldes, mit einem grandiosen Weitblick über die Saarschleife und zu einem Abstecher in den Abenteuerwald.

Flying Büffet an der Cloef, Fackelspaziergang und Event to go,  Weine der Region im Weinkeller und ein leckeres Picknick auf der Obstwiese.

 Mehr unter www.hotel-saarschleife.de 

Landhotel Saarschleife auf tagungsplaner.de

 

Kontakt: Landhotel Saarschleife  | Cloefstr. 44 | 66693 Mettlach Orscholz | Telefon: +49 6865 179-0  | Fax: +49 6865 179-30 | 
E-Mail: info@hotel-saarschleife.de

 

Meetings, Tagungen und Seminare leben von persönlichen Begegnungen, die jedoch auch in naher Zukunft nur eingeschränkt möglich sein werden. Im KTC Königstein haben wir daher unser Tagungsangebot optimiert und erweitert. Mit unseren neuen, hybriden Veranstaltungskonzepten bringen wir Inhalte, Ideen und vor allem Menschen wieder zusammen.

Tagen neu gedacht: Sichere Veranstaltungen durch hybride Tagungskonzepte

Unabhängig davon, ob Sie eine Tagung mit deutschlandweiter Beteiligung, ein internationales Townhall-Meeting oder einen interaktiven Online-Workshop organisieren möchten, wir vereinen nahtlos persönliche Begegnungen und digitale Kommunikation.

Mit unserem Partner weframe lösen wir Beamer, Flipchart und Co. ab und bieten Ihnen mit dem weframe One, einem 86‘‘ großen Multitouch Display eine digitale Lösung für alles, was Sie und Ihre Meeting-Teilnehmer für die interaktive, ortsunabhängige Zusammenarbeit benötigen. Alternativ übertragen wir Ihre Vorträge, Präsentationen und Events mit leistungsstarker Videostreaming-Technik unter der Live-Regie eines professionellen Videotechnikers in Echtzeit an Teilnehmer in aller Welt.

Mit unseren flexiblen, unterschiedlich geschnittenen Veranstaltungsräumen und einem kompetenten Expertenteam bietet Ihnen das KTC den optimalen Rahmen für Ihr virtuelles Live-Event.

Unser Erfolgsrezept für Ihre Veranstaltung: Viel Raum, frische Waldluft und ein umfangreiches Hygienekonzept

In unserer weitläufigen Hotelanlage mit 40 großzügigen Meetingräumen und Lounge-Bereichen sowie einem weitläufigen Park sind sichere Veranstaltungen auch mit einer höheren Anzahl an Teilnehmern kein Problem. Unsere unmittelbare Lage mitten im Grünen ermöglicht zahlreiche Events oder kurze Pausenprogramme unter freiem Himmel, die Ihr Team nach langer Homeoffice-Zeit wieder als Gemeinschaft stärken oder für frische Denkanstöße sorgen.

Ein umfangreiches Hygienekonzept, inklusive alternativer Bestuhlungsformen, Abstandsregelungen sowie zusätzlicher Reinigungs- und Hygienemaßnahmen, garantiert außerdem sichere und erfolgreiche Veranstaltungen im großen und kleinen Rahmen.

Neue Räume für frisches Denken: Der Wandel im KTC schreitet voran

Jede Krise ist auch eine Chance! So konnten wir das letzte Jahr erfolgreich nutzen, um die umfangreichen Renovierungsarbeiten im KTC Königstein weiter voran zu treiben. So wurden nicht nur unsere Lobby sowie diverse Lounge-Bereiche im KTC neu gestaltet, sondern auch das Restaurant und die Bar im Sinne unseres neuen, minimalistischen Designkonzepts umgebaut. Die ersten, neu designten Zimmer präsentieren sich ab sofort in gedeckten, erdigen Tönen mit natürlichen Materialien, wie Holz, Leinen sowie warmen Lichtelementen. Unser Haus 6 verfügt nun über einen zusätzlichen Küchen- und Lounge-Bereich, der unseren Gästen zukünftig für alternative Meetings und abwechslungsreiche Teamevents zur Verfügung steht.

Auch 2021 wird sich das KTC Königstein weiter verändern. Bis Mitte des Jahres werden über 100 weitere Zimmer und die ersten Veranstaltungsräume im neuen Design zur Verfügung stehen. Darüber hinaus planen wir eine Dining-Terrasse mit Sonnendeck unter freiem Himmel und vieles mehr.

Bleiben Sie gespannt!

Kontakt: KTC Kommunikations- und Trainings-Center Königstein GmbH | Ölmühlweg 65 | 61462 Königstein | Telefon: +49 6174 295-0 |  Ansprechpartnerin: Yvonne Federhoff |
E-Mail:  reservierung@ktc-koenigstein.com

Tagen in Corona-Zeiten

Immer mehr Unternehmen und Organisationen beginnen ihre Veranstaltungsplanung wieder aufzunehmen. Nach dem Lockdown sind dringende Weiterbildungsmaßnahmen durchzuführen oder Konzepte mit Geschäftspartnern zu erarbeiten. Und so hilfreich reine Onlinekonferenzen oder Webinare auch sind: sie ersetzen häufig nicht das persönliche Treffen.

Eine Veranstaltung in Zeiten von Corona zu planen, ist eine große Herausforderung, nicht nur wegen den strengen Hygienemaßnahmen, sondern auch aufgrund der wechselnden rechtlichen Rahmenbedingungen. Hier finden Sie einige wichtige Hilfestellungen für die rechtssichere Planung von Veranstaltungen in der Pandemie

Tipp: einen fundierten Einstieg in das Thema bietet unser Webinar: Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen.

Die meisten Locations und Tagungshotels bieten bereits umfassende Hygienekonzepte zur sicheren Durchführung von Veranstaltungen. Beispiele finden Sie hier. Aber auch der Veranstalter von Business Events kann und sollte aktiv dazu beitragen sich selbst, seine Teilnehmer- und Teilnehmerinnen und die beteiligten Dienstleister gegen eine Infektion abzusichern. Diese Empfehlungen und Tipps helfen auch während Corona-Zeiten erfolgreiche Veranstaltungen durchzuführen.

1. Hybrid Tagen

Versuchen Sie möglichst hybride Veranstaltungen anzubieten. Das bedeutet Ihre Teilnehmer oder auch Referenten haben die Wahl, ob sie online (virtuell) oder anwesend teilnehmen möchten.

Back to live mit Hybrid Events: eine Reportage über erfolgreiche hybride Veranstaltungen. Unsere Checkliste für hybride Tagungen hilft nichts zu vergessen und Fallstricke zu erkennen.

2. Großzügige Raumgestaltung

Achten Sie auf eine großzügige Raumgestaltung, um die Abstandsregeln der Teilnehmer untereinander und zwischen Teilnehmern und Referenten zu ermöglichen. Fordern Sie Raumpläne für Tagen während Corona-Zeiten von Ihren Locations an. Achten Sie auf die neuen maximalen Teilnehmerzahlen.

Räumlichkeiten in der richtigen Größe finden Sie ganz einfach mithilfe unseres Abstandrechners Sicher Tagen auf tagungsplaner.de

3. Wegführung optimieren

Prüfen Sie ob auch beim Betreten und Verlassen der Räume (z. B. durch Einbahnstraßen-Regelungen) der Abstand gewahrt wird.

4. Masken

Verpflichten Sie alle Teilnehmer zum dauerhaften Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Halten Sie Masken für die Teilnehmer bereit, die dies vergessen haben.

5. Lüftung

Klären Sie effektive Raum-Lüftungskonzepte mit der Location und stellen Sie vor Ort sicher, dass diese auch umgesetzt werden.

6. Testen

Ggf. fordern Sie die Teilnehmer auf einen negativen Corona Test, eine Immunitätsbescheinigung oder eine Impfbestätigung mitzubringen.

Lesen Sie hier, was Corona-Schnelltests für Veranstaltungen leisten können.

Einige Locations bieten bereits Unterstützung für die Testung aller Teilnehmer vor Ort. Vorreiter ist hier wie beispielsweise das Axica in Berlin

Corona-Schnelltests für Events AXICA startet erfolgreichen Probedurchlauf

7. Catering mit Abstand

Bestellen Sie in der Location sichere Konzepte für das Catering. Beispielsweise Buffets mit abgedeckten Speisen oder ein Menüservice mit ausreichend Abstand zwischen den Teilnehmern. Wenn möglich fragen Sie nach Service auf Terrassen oder anderen Außenbereichen.

8. Desinfektion

Prüfen Sie, ob Ihre Location an allen Eingängen Desinfektionsstationen bereithält.

9. Kontaktlose Bezahlung

Stellen Sie sicher, dass alle Zahlungsvorgänge kontaktlos, möglichst im Vorfeld erledigt werden.

10. Hygiene-Regeln kommuniziern

Stellen Sie sicher, dass alle Hygiene-Regeln im Vorfeld an Teilnehmer, Referenten und Location kommuniziert werden und ggf. als Teilnahmevoraussetzung definiert werden.


Kostenfreies Webinar: Tagungen einfach online buchen

Lernen Sie in unserem kostenfreien Webinar am 20. Januar 2021 um 11.00 Uhr unsere Plattform unverbindlich kennen:

  • Meetings bis 40 Personen ganz einfach online buchen
  • Wie finde ich die passende Location für mein Event?
  • Angebote vergleichen und Kosten sparen
  • Tagen mit Sicherem Abstand

MICE-Marketing-Tipps per E-Mail

Unsere Serie rund um das MICE-Marketing für Tagungshotels & Locations gibt direkt umsetzbare Tipps und Best-Practice-Beispiele, wie Veranstaltungsräume erfolgreich vermarktet werden.

 

Auch im Jahr 2021 finden wieder Tagungen, Seminare und Barcamps statt. Das ist sicher. Aber wahrscheinlich wird sich einiges ändern. Viel mehr Veranstaltungen werden hybrid angeboten. Das schafft Reichweite und ist nachhaltig. Gemeinsam gute Lösungen entwickeln. Das geht am besten durch interaktive Veranstaltungen, die auch auf Wissen und Erfahrung der Teilnehmer setzen. Und viele Veranstaltungsplaner haben entdeckt, dass Digitalisierung auch im „People-Business“ Events sehr hilfreich sein kann.

Diese schnellen Entwicklungen fordern gute Aus- und Weiterbildungskonzepte. Für alle Beteiligten. Diese Liste soll den Ausbildungsfahrplan für Fach- und Führungskräfte aus Tagungshotels- und Locations unterstützen. Mit welchen Themen sollten Sie sich beschäftigen, wo gibt es aktuelles und fundiertes Wissen?

1. Thema: Nachhaltigkeit!

Dieses Thema wird noch wichtiger, als es bisher war. Hier sind authentische und überzeugende Konzepte gefragt. Nachhaltiges Eventmanagement, Catering mit niedriger CO2 Emission und „Zero Waste“ Konzepte sollten auf Ihrer Agenda stehen. Das Basiswissen vermittelt dieses Webinar.

Unsere Fortbildung „Nachhaltiges Eventmanagement & Catering“

2. Thema: MICE Management

Neue Veranstaltungsformate, geänderte Kundenwünsche, Buchungsplattformen und Revenue Management im MICE Markt:

Fernlehrgang „MICE Management“ bei der DHA Deutschen Hotelakademie. Lehrgangsstart im April und September 2021.

3. Thema: Eventorganisation

Tagung ist nicht gleich Tagung“. Dies vermittelt eindrucksvoll das Fachbuch „Meetings & Events organisieren für Dummies“. Auch die Unterschiede zwischen Vorstandstagung und Salesmeeting werden beispielsweise deutlich. Eine gute Basis für künftige Produktideen. Tauchen Sie ein in die Welt Ihrer Kunden.

Das Buch gibt es natürlich z.B. bei Amazon

4. Thema: Hybride Events und wie man sie als Location oder Tagungshotel vermarktet

Ein 120 minütiges Webinar von tagungsplaner.de mit Terminen im Februar, März und Juli 2020

5. Thema: Hybride Events!

Ein kostenloses E-Book: So organisiert Du Online- und Hybrid Veranstaltungen von Katrin Taepke. Zum Blog der Autorin und Bestellmöglichkeit dieses E-Books:

6. Thema: Die Zukunft des Tagungsmarktes.

Welche Trends bestimmen den Markt für Business Events? Wo sind Locations und Tagungshotels direkt betroffen und aufgerufen neue Lösungen anzubieten?

Ein 60 minütiges Webinar von tagungsplaner.de:

Nächster Termin im Januar 2021.

7. Auf zum HSMA MICE Day

Austausch mit Kollegen, neue Ideen bekommen, neues Wissen picken und Netzwerken!

Termine für 2021

8. Thema: Preisstrategien im Tagungsmarkt

Wie Sie Konferenz- und Zimmerkapazitäten ertragsgerecht verkaufen und die Belegung auch in schwierigen Zeiten optimieren und mit zeitgemäßen Preisstrategien die Zukunft gestalten.

Dreistündiges Onlineseminar

9. Thema: Vertragsgestaltung

Im Webinar „Krisensichere Vertragsgestaltung für Veranstaltungen“ vermittelt Ihnen Rechtsanwalt Thomas Waetke einen allgemeinen Überblick zum Vertragsrecht. Danach geht der Experte für Veranstaltungsrecht auf die folgenden Vertragsklauseln genauer ein: „Höhere Gewalt“-Klausel, Stornoklausel, Haftungsklausel.

Ein zweistündiges Webinar bei tagungsplaner.de

10. Thema: Content Marketing im Tagungsmarkt.

Content-Marketing zielt darauf ab, dass der potentielle Gast oder Kunde eine bestimmte Information sucht und sie durch suchmaschinenoptimierte Webseiten, Blogs oder andere Kanäle findet.

Nächster Termin für dieses 60minütige Webinar im Januar 2021:

2021 ist kaum ein paar Tage alt und doch spürt man jetzt schon die Aufbruchsstimmung. MEET GERMANY macht der Eventbranche weiterhin Mut, Ideen und Visionen umzusetzen und plant voller Zuversicht & Vorfreude die kommenden 12 Monate.

Die Veranstaltungsplaner der Community versicherten dem größten Netzwerk der MICE Branche im deutschsprachigen Raum, dass sie schon ab April hybrid planen.

Die Termine von MEET GERMANY für das Jahr 2021 stehen fest

Den Auftakt bildet die Kooperationsveranstaltung von MEET GERMANY und der IST-Hochschule für Management „FORUM EVENT 2021 – Next Level!“ am 25. Februar 2021. Das Event wird nicht „einfach nur digital“. Es wird interaktiv, kommunikativ und emotional.


„Im Rahmen unserer Kooperation wollen wir insbesondere den Austausch zwischen den Young & Advanced Professionals fördern. Ich bin der Überzeugung, dass beide Seiten viel voneinander lernen können und sich gegenseitig bereichern.“ sagt Tanja Schramm, Geschäftsführerin bei MEET GERMANY. „Schon heute können sich interessierte Fachbesucher dazu hier anmelden.“

Die weiteren Termine 2021 sind

  • 26. – 27. Mai MEET GERMANY SUMMIT in Rhein-Main
  • 23. – 24. Juni MEET GERMANY SUMMIT in München
  • 25. – 26. August MEET GERMANY SUMMIT in Berlin
  • 08. – 09. September MEET GERMANY TOUR feat. MICE Networking Event
  • 21. – 23. September MEET EUROPE TOUR in Switzerland
  • 27. – 28. Oktober MEET GERMANY SUMMIT in NRW

Das Jahresmotto für 2021 lautet

The (R)Evolution of Business
People, Technology & Planet

Begleitet wird MEET GERMANY auch in diesem Jahr von starken Partnern, die den Community Mitgliedern mit ihrem Know How und ihrer Expertise zur Seite stehen.

Auf allen SUMMITS begrüßt die IMEX Group die Community von MEET GERMANY & tauscht sich zu dem Thema „Nature“ mit den Fachbesuchern aus.

Dazu gehört passend zum Jahresthema: 2bdifferent mit dem Schwerpunkt der nachhaltigen Umsetzungsberatung für die Veranstaltungswirtschaft. Sowie Stefan Lohmann – Talent Buyer & Booking Agent sowie Anbieter der Plattform Sustainable Event Solutions.

Die Event Architekten für Erlebniswelten – [Time Change] – begleiten MEET GERMANY in Deutschland und mit ihren Standorten über die Grenzen hinaus in der Schweiz und auch in Österreich.

NIKKUS ist dieses Jahr sogar in dreifacher Form vertreten – mit digitalem Studio in Berlin als NIKKUS Veranstaltungstechnik, als NIKKUS Digital Solutions sowie der neuen digitalen Plattform ihrer Firma digivent GmbH.

Weiterhin wird MEET GERMANY auch wieder von der „Eventplanungsplattform der Zukunft“ AllSeated begleitet sowie dem EventCloud Network, der Kooperation von Fastlane, doo und EventMobi.

Auch Unusual Thinkers, easyCube und die Organisationsberaterin Karin Ruppert sind wieder dabei.

Gemeinsam mit diesen neuen und beständigen Partnern vernetzt MEET GERMANY die MICE Branche – nicht nur virtuell, sondern auch von Angesicht zu Angesicht.Die MEET GERMANY SUMMITS werden komplett aus dem NIKKUS-Studio in Berlin auch digitalen Fachbesuchern zugänglich gemacht.Der Fokus bei den Präsenzveranstaltungen liegt auf dem Austausch, der Vernetzung und der Kommunikation der Teilnehmer sowie Aussteller. Das Programm vor Ort wird analog zu den sehr erfolgreichen Formaten aus dem Jahr 2019 durchgeführt. Sie bestehen im Kern aus dem FORUM, den TOUREN und der NIGHT.

Beim FORUM setzt 2bdifferent in einer inspirierenden Keynote wegweisende Akzente zum Thema „The (R)Evolution of Business“.

Im Sustainable Innovation Hub erhalten die Fachbesucher an „Show & Tell“ Stationen praxisnahe Tipps zu den jeweiligen Schwerpunktthemen Green Marketing, Green Tools, Green Meeting bzw. Green Learning.

In Speed Ups sowie im integrativen Format FishBowl tauschen sich die Branchen-kollegen über Praxiserfahrungen aus und erhalten Tipps für die zeitnahe Umsetzung.

Am Nachmittag und am Folgetag lernen die Teilnehmenden die Hotspots der Region kennen.

Weitere Informationen und die Termine sind hier zu finden. Die Empfehlung ist, sich gleich die Termine im Terminkalender zu vermerken. Die Anmeldung für die weiteren Events ist ab Februar möglich.

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um sich verbindlich für unser Webinar Innovative Produktentwicklung im Tagungsmarkt anzumelden. Das Webinar ist teil unserer Webinarreihe für mehr Erfolg im Tagungsmarkt. Sie können die Webinare einzeln oder zusammen absolvieren. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bei Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr von 79,– Euro zzgl. MwSt. pro Termin à 1 h fällig.

Stornierungsbedingungen:
Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu drei Wochen vor der ersten Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichtteilnahme werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

AGB: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Nächster Termin

Alternativtermin

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um sich verbindlich für unser Webinar Content-Marketing im Tagungsmarkt anzumelden. Das Webinar ist teil unserer Webinarreihe für mehr Erfolg im Tagungsmarkt. Sie können die Webinare einzeln oder zusammen absolvieren. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bei Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr von 79,– Euro zzgl. MwSt. pro Termin à 1 h fällig, über die Ihnen eine Rechnung an die angegebene Rechnungsanschrift zugeht.

Stornierungsbedingungen:
Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu drei Wochen vor der ersten Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichtteilnahme werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

AGB: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Nächster Termin

Alternativtermin

Wichtige Tools für Online-Meetings

Videokonferenzen, virtuelle Events und digitale Zusammenarbeit

Als im Lockdown im vergangenen Frühjahr Arbeiten, wie wir es kannten, auf den Kopf gestellt wurde, gehörten Videokonferenzen, virtuelle Events und Projektarbeit von einem Tag auf den anderen zum Alltag.
Eine Übersicht über Tools, die seither im Dauereinsatz sind.

Man kann der Corona-Krise ja nur schwerlich etwas Gutes abgewinnen. Am ehesten vielleicht, dass das Virus eine Art Turbodigitalisierung der Eventbranche voran treibt: Die Absagen unzähliger Präsenz­veranstaltungen sorgen für einen überdimensionalen Anstieg von Videokonferenzen, viele Elemente von Veranstaltungen werden in Online-Formate und hybride Events übertragen und das zum „New Normal“ gewordene Homeoffice veranlasst zur digitalen Kollaboration.

Quasi über Nacht gilt es, mit einer Unmenge neuer oder lange Zeit schlicht ignorierter Tools und Programme zu arbeiten. Das ist nicht nur für die Generation Kopierpapier herausfordernd. So berieten sich beispielsweise die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union im Frühjahr 2020 über geeignete Maßnahmen zur Begrenzung der Covid-19-Pandemie per Videokonferenz. Zum allerersten Mal überhaupt. Videokonferenzen haben sich seither zu einer beliebten Alternative für den persönlichen Austausch entwickelt.

Wir listen hier einige der gängigsten Videokonferenz-Tools auf:

Videokonferenz-Tools

Google Hangouts/Google Meet

Ein komfortables Tool, um kleinere Videokonferenzen mit Screen-Sharing abzuhalten, ist Google Hangouts. Hierfür benötigt man einen kostenlosen Google-Account, den Chrome-Browser und wie bei jedem anderen Videokonferenz-Tool selbstverständlich eine Webcam und ein Mikrofon. An einer Videokonferenz können bis zu zehn Nutzer teilnehmen, eine Chatfunktion ist für zu 150 Teilnehmer vorhanden. Für größere Webkonferenzen bietet sich, das bis Mai 2020 zahlenden Google-Suite-Nutzern vorbehaltene Google Meet an. In der kostenlosen Version, können hier bis zu 100 Personen für eine Stunde eingeladen werden. In der kostenpflichtigen Version sind interaktive Meetings mit bis zu 250 Teilnehmern möglich und Livestreams mit bis zu 10.000 Zuschauern.

GoToMeeting/GoToWebinar

GoToMeeting ist ein bekanntes und recht einfach zu bedienendes
Tool vom Softwareanbieter Citrix. Neben Audio- und Video-Meetings
ist auch das Teilen von Bildschirminhalten möglich. Allerdings
können hier im Video nur sechs Webcam-Streams gleichzeitig angezeigt werden und das Tool ist kostenpflichtig. GoToMeeting eignet sich für bis zu 250 Teilnehmern. Bei größeren Teilnehmerkreisen eignet sich Citrix GoToWebinar für geplante Online-Events mit bis zu 1.000 Teilnehmern.

Skype/Microsoft Teams

Skype dürfte den meisten Nutzern ebenfalls bekannt sein. Das für Unternehmen als Konferenz-Tool entwickelte Skype for Business wurde 2017 zu Microsoft Teams, das neben Gruppenarbeit und Messaging eben auch Online-Meetings ermöglicht. In der Premiumversion von Teams ist zudem das Aufnehmen von Meetings möglich. Diese Version stellt Microsoft übrigens im Zuge der aktuellen Krise bedingt durch das Coronavirus bis 2021 kostenfrei zur Verfügung.

Zoom

Auch Zoom ist ein verlässliches Tool für Videokonferenzen mit Instant-Messaging und Content-Sharing. Insgesamt sind bis zu 1.000 Videoteilnehmer möglich, während bis zu 49 Videos auf dem Bildschirm sichtbar sein können.

Webex

Webex ist ebenfalls ein renommiertes Tool für Videokonferenzen und Online-Zusammenarbeit aus dem Hause Cisco. Zudem stehen Bildschirmfreigabefunktionen und virtuelle Meetingräume zur Verfügung, was weltweit viele Unternehmen nutzen. Nach Angaben von Cisco nutzen 93 % der Fortune 100-Unternehmen Cisco Webex Produkte für die Zusammenarbeit.

Videokonferenzen leicht gemacht

In einem kurzen Video erklärt Ronja Heise, wie man mithilfe von Google Hangouts und Zoom einfach Videokonferenzen durchführen kann.

Weitere Anbieter

Adobe Connect Meetings, Uber Conference, Intermedia, Amazon Chime, Global Meet (PGI), Circuit, Highfive, Blizz oder Remote

Virtuelle Konferenzen und Messen

Als weitere Alternative haben sich komplett virtuelle Konferenzen und Messen etabliert. Als der damalige CEO von Xing Events, Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, vor rund zwei Jahren im Zuge der Vorbereitungen der komplett virtuellen Ausstellung und Konferenz „Vexcon“ virtuelle Events als „das beste Beispiel für die Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Eventbranche“ und als „vielversprechendes Zukunftsformat“ beschrieb, konnte er nicht ahnen, wie recht er damit 2020 haben würde und wie wichtig virtuelle Konferenzen tatsächlich sein würden. Während der Pandemie, in der es mitunter schlicht nicht möglich ist, gewisse Konferenzen oder Messen durchzuführen, ist das reinvirtuelle Veranstaltungsformat daher eine wertvolle Alternative.

Das Format des Veranstalter Xing Events kombiniert Vorträge oder Interviews, die ähnlich einem Webinar live ins Internet übertragen werden, mit virtuellen Messeständen, an denen Besucher vier Tage lang Produktdemonstrationen und weitere Informationen zu den ausstellenden Unternehmen herunterladen sowie auf Dokumente und Videos zugreifen können. Da bei der letzten Ausgabe der Vexcon im November 2019 – also noch vor Corona – bereits rund 1.000 Teilnehmer beim rein virtuellen Event dabeiwaren, war Xing Events für die Vexcon im Oktober 2020 bestens gerüstet.

Der Dienstleister, mit dem Xing Events die Vexcon durchführt, ist Expo IP. Das Unternehmen ist bereits 18 Jahre am Markt, hat über 100 virtuelle Messen begleitet und mehr als 3.500 Webinare durchgeführt. Der Anbieter hat verschiedene Möglichkeiten im Portfolio für eine Alternative zu Live-Events. Für den virtuellen Messestand liefert das Unternehmen Standard-Layouts, genauso sind aber individuelle Designs möglich. Im Prinzip sind keine Programmier-Kenntnisse notwendig. Als multimediale Inhalte des Messestands sind Dokumente, Präsentationen, Bilder-Galerien oder Videos möglich. Der Austausch zwischen Aussteller und Besucher erfolgt im Livechat. Kombiniert wird das Ganze mit Webinaren oder Livestreams von Vorträgen, für deren Durchführung sämtliche Möglichkeiten ebenfalls im Baukasten von Expo IP erhältlich sind. Wie Unternehmen ihre Veranstaltung in die virtuelle Welt verlagern können, hat Expo IP in einem Whitepaper auf der eigenen Webseite Schritt für Schritt aufgeführt.

Ubivent, eine Tochter von Meetyoo Conferencing, entwickelt und betreibt eine Plattform für virtuelle Events und bietet Services rund um Online-Events, virtuelle Konferenzen, Webmessen und Live-Streaming an. Die Komponenten bilden, ähnlich wie bei einem physischen Messegelände, eine in sich geschlossene virtuelle Umgebung. Unterstützt werden Gruppen von mehreren Dutzend bis hin zu mehreren Zehntausend Teilnehmern. Zu den Kunden zählen etwa BASF, John Deere, MAN, Microsoft, Roche, SAP oder das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unter www.virtuelle-online-messe.de hat das Unternehmen die Vorteile sowie einige Beispiele aufgelistet.

Auch Völkel ITK stellt eine virtuelle Plattform für Messen und Events mit der Integration von Livestream-Übertragung oder 360°-Rundgängen. Die Plattform bietet ein Set aus virtuellen Räumen, das beliebig für jeden einzelnen Event zusammengestellt werden kann. Normalerweise wird eine Empfangshalle von einem Templateset ausgewählt, danach sollten weitere virtuelle Räume dazu ausgewählt werden, zum Beispiel ein Auditorium, von wo aus Vorträge gestreamt oder Diskussionsrunden gesendet werden können. Dazu kann eine Networking Zone für die Besucher konfiguriert werden für den geschlossenen oder öffentlichen Chat. Schließlich die Messehallen für die Aussteller, die sich mit Lösungen, Dienstleistungen und Services darstellen, (Videos, downloadbare Flyer, Whitepaper usw.) Auch Chat- und Video-Kommunikation kann an den virtuellen Messeständen integriert werden. Wie auch bei Ubivent und Expo IP sind Standard-Templates für die virtuellen Räume und Messestände vorhanden, und auch hier können individuell Designs erstellt werden.

Kollaborations- und Projektmanagement-Tools

Neben Videokonferenzen und Messen hat sich auch die Zusammenarbeit in Teams seit dem Lockdown im vergangenen März in vielen Unternehmen grundlegend geändert. Schon bevor beispielsweise das German Convention Bureau (GCB) zu dem damaligen Zeitpunkt komplett ins Homeoffice gezogen ist, hat das Team Basecamp als Remote-Projektmanagement-Tool für sich entdeckt. Hier lassen sich für verschiedene Projekte Gruppen erstellen, in denen Dateien abgelegt, Termine eingebucht und Diskussionen geführt werden können. Die Nutzung sei aber deutlich gestiegen, als sämtliche Kollegen von zuhause aus gearbeitet hatten, erklärt Sarah Skavron, Projektmanagerin im GCB. So kommt dieses Tool bei der Projektabsprache für den Future Meeting Space zum Einsatz, ein Projekt mit dem Ziel, Entwicklungen in der Veranstaltungsbranche frühzeitig vorauszudenken und Handlungsempfehlungen zu geben. Für virtuelle Meetings nutzt das GCB Microsoft Teams für den Videocall und Mentimeter beziehungsweise Conceptboard für die digitale interaktive Zusammenarbeit. Mit Mentimenter können Wordclouds, Umfragen und Abstimmungen erstellt werden, die sich in Echtzeit visualisieren lassen und mit Conceptboard lässt sich ein virtuelles Whiteboard erstellen, das dann gemeinsam im Team mit Informationen, Fotos und MindMaps befüllt werden kann.

Auch im ZEUS Innovators Club, in dem Unternehmen wie der Event-App-Entwickler Eventmobi, die Location-Buchungsplattform Spacebase, der Eventpersonal-Vermittler ucm.agency und das Fachmagazin tw tagungswirtschaft zusammenarbeiten, wird schon vor der Krise auf digitale Kollaborationstools zurückgegriffen. Hier findet hauptsächlich Slack als Kommunikationstool seinen Einsatz. Über die Plattform ZEUS treten die teilnehmenden Unternehmen in den Dialog mit Verbänden und Marktteilnehmern. Zu diesem Zweck gibt es Projekte wie einen Podcast, ein gemeinsam organisiertes Konferenzprogramm auf der IMEX und kleinere Networking-Events. Zu diesen Projekten existieren auf Slack jeweils eigene Kanäle, in denen die Teilnehmer – jeder Kanal kann verschiedene Teilnehmer definieren – Fragen oder Beiträge in den Verlauf posten können. Die Chats sind offen, sodass alle Gruppenteilnehmer alle Beiträge sehen können, es sind aber auch interne Chats möglich. In der ZEUS-Slack-Gruppe existieren zum Beispiel Kanäle wie #Podcast #General #HR-Search und #Best-Practices – alles, was ein Thema betrifft, sammelt sich so an einem Ort.

Es wird spannend sein zu beobachten, wie diese Tools in Zukunft genutzt werden, wenn Teams gewisse Formate nicht mehr nutzen
müssen, sondern können.

Christian Funk/Ronja Heise

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in unserem Trendbook tagungsplaner 2021. Lesen Sie hier die komplette digitale Ausgabe.

Tipps für Veranstaltungsplaner

Erhalten Sie spannende Ideen und Angebote rund um die Planung von Business-Events.

 

Wenig Zeit für Weiterbildung und trotzdem Lust auf Innovation und neue Ideen? Dann ist unsere Webinar-Serie „Mehr Erfolg im Tagungsmarkt“ genau richtig. Geballtes Wissen und gute Ideen für nur 79,00 € ( 1 h und Handout) pro Termin.

Unsere Marketingspezialistin Gabriele Schulze erarbeitet mit Ihnen zeitgemäße Produkt- und Prozessideen, mit denen Sie sich vom Einerlei der Anbieter absetzen. Lernen Sie die Zukunft des Tagungsmarktes kennen, bringen Sie sich auf den neuesten Stand in Sachen Content-Marketing im Tagungsmarkt und/oder lassen Sie sich rund um Innovative Produktentwicklung im Tagungsbereich inspirieren. 

Der Markt für Business-Events verändert sich – wie sich Tagungshotels und Locations auf die neue Tagungswelt einstellen sollten. Immer mehr Veranstalter setzen auf virtuelle Veranstaltungen. Was bleibt den Locations? Wie werden in Zukunft die Tagungsräume gefüllt? 

Webinartermine

Webinar: Auf diese Tagungstrends sollten Tagungshotels und Locations sich einstellen!

Webinar: Zukunft des Tagungsmarktes
18. Januar 2021, 10.00–11.00 Uhr

Dieses Webinar liefert einen kompakten Überblick über Trends, die sich schon vor Corona andeuteten, nun aber gewaltig an Fahrt und Geschwindigkeit aufnehmen.

Webinar: Content-Marketing im Tagungsmarkt
19. Januar 2021, 10.00–11.00 Uhr

Content-Marketing zielt darauf ab, dass der potentielle Kunde eine bestimmte Information sucht und sie durch such­maschinen­optimierte Webseiten, Blogs oder andere Kanäle findet.

Webinar: Einstieg ins MICE Marketing

Webinar: Innovative Produktentwicklung im Tagungsmarkt
25. Januar 2021, 10.00–11.00 Uhr

Dieses Webinar erläutert, warum es Zeit ist für ein innovatives Produktmanagement für den Markt der Business Events und welche Rahmenbedingungen dafür zu berücksichtigen sind.

Referentin

Gabriele Schulze, Autorin, Trainerin und Referentin ist die Expertin für messbare Marketingerfolge. Sie spezialisierte sich auf die Implementierung zeitgemäßer Technologie für Service, der begeistert und begleitet seit mehr als 20 Jahren Hotellerie, Tagungsmarkt und Touristik mit wegweisenden Konzepten für Vertrieb und Marketing.

Ihr profundes Praxiswissen erlangte sie in mehr als 20 Jahren Top-Management-Erfahrung im Marketing und Vertrieb in der nationalen und internationalen Hotellerie sowie in der Veranstaltungsbranche. Sie ist eine Frau aus der Praxis für die Praxis und vermittelt heute in ihren Seminaren, Vorträgen und Coachings ihr gelebtes Erfolgswissen. Sie begeistert ihre Teilnehmer indem sie auch komplexe Inhalte bildhaft, leicht verständlich, humorvoll und unterhaltsam auf den Punkt bringt.

Mehr Praxiswissen für Tagungshotels & Locations

Die Nachfrage nach hybriden Veranstaltungsformaten steigt. Wer hier Kunden professionell beraten will und hybride Veranstaltungen gewinnbringend durchführen möchte dem empfehlen wir unsere zweitstündigen Webinare rund um hybride Veranstaltungen mit Markus F. Weidner, Experte für Führungsqualität und Service-Erlebnisse, Vermarktung als hybride Tagungslocation und Pricingstrategien für den Verkauf von hybriden Veranstaltungen (jeweils 119 € zzg. MwSt.).

Für einen erfolgreichen Restart lohnt es, die eigene Verkaufspolitik von Grund auf zu analysieren und neu aufzustellen. Gemeinsam mit Markus F. Weidner bieten wir mit dem dreistündigen Onlineseminar Yieldmanagement im Veranstaltungsverkauf (179 € zzgl. Mwst.) eine fundierte Einführung für mehr Umsatz und Gewinn bei Präsenz- und Hybrid-Veranstaltungen.

Webinartermine

Vermarktung als hybride Tagungslocation

Vermarktung als hybride Tagungslocation
4. Februar 2021, 10.00–12.00 Uhr
15. März 2021, 10.00–12.00 Uhr
12. Juli 2021, 10.00–12.00 Uhr

Hybride Veranstaltungen verstehen & Kunden gezielt beraten

Yieldmanagement im Veranstaltungsverkauf

Yieldmanagement im Veranstaltungsverkauf für einen erfolgreichen Restart
12. März 2021, 9.30–12.30 Uhr

Mechanismen und Instrumente für mehr Umsatz und Gewinn bei Präsenz- und Hybrid-Veranstaltungen

Pricingstrategien für den Verkauf von hybriden Veranstaltungen

Pricingstrategien für den Verkauf von hybriden Veranstaltungen
19. April 2021, 10.00–12.00 Uhr

Wie Sie Umsatz und Gewinn auch bei hybriden Formaten sicherstellen und die richtigen Preiskonzepte anbieten

Referent

Markus F. Weidner, Gründer des Institut Qnigge, ist Unternehmer, Autor, inspirierender Vortragsredner und Experte für Führungsqualität und Service-Erlebnisse. Als Restaurantfachmann hat er Service von der Pike auf gelernt und in seiner internationalen Hotelkarriere als Führungskraft unter Beweis gestellt. Mit Leidenschaft für Sprache, dem Gespür für Menschen, Vertrieb und Organisation baute er ein internationales Schulungs- und Beratungsunternehmen auf, dass sich zum Marktführer für die Hotellerie entwickelt hat. Heute zählen Top-Hotels, Veranstaltungszentren, Kliniken und „Hidden Champions“ aus Industrie, Tourismus und Dienstleistung zu seinen Kunden. Als Befürworter von Werteorientierung, klaren Regeln im Service und wertschätzender Führungskultur gibt er wertvolle Impulse, ob in seinen Vorträgen, Workshops, Seminaren, Büchern oder im Einzelcoaching.

Fortbildungseinladungen per E-Mail

Erhalten Sie Einladungen zu aktuellen Fortbildungsterminen

 
10 Tipps für die Gestaltung erfolgreicher Angebote für Tagungskunden

Der typische Angebotsprozess hat sich leider in den meisten Tagungshotels in den vergangenen Jahren oder sogar Jahrzehnten nur wenig verändert. Die langen PDF-Angebote (bis zu 7 oder 8 Seiten) sind allzu oft eine Mischung aus Angebot und operativer Vorbereitung zur korrekten Erstellung des späteren Function-Sheets.

Die Professionalität des Angebotes und damit verbunden die Übersichtlichkeit und Verständlichkeit sind genauso entscheidend, wie die Inhalte und natürlich die generelle Eignung der Location.

Diese Maßnahmen sollten für zeitgemäße Angebote berücksichtigt werden

  1. Achten Sie auf vollständige Adressierung und korrekte Personalisierung. Vor- und Nachname (und ggf. Titel) des Ansprechpartners sollten beim Interessenten aufgeführt sein.
  2. Besser ist ein Vertragsangebot, als ein reines Angebot. Bei ersterem reicht eine kurze Bestellung seitens des Kunden: „ich nehme Ihr Vertragsangebot Nr. 1234567 an“. Es muss kein extra Vertrag ausgestellt, versendet und vom Kunden geprüft werden. Das spart beiden Seiten Zeit und wer seinem Kunden Zeit spart wirkt moderner und kundenorientierter.
  3. Megaout ist es einen Vertrag zu senden oder ein Angebot und den Kunden für eine Beauftragung um Ausdruck und handschriftliche Unterschrift und Antwortfax zu bitten. Eine informelle Beauftragung „ich nehme Ihr Angebot vom xy an, ist genauso rechtssicher wie der anstrengende Prozess mit Unterschrift.
  4. Die Übersichtlichkeit entscheidet. Geht es um eine einfache Veranstaltung (z.B. mit 12 Teilnehmern, eineinhalb Tage und Standard-Verpflegung für ca. 1.500 € Umsatz), dann sollte alles getan werden, um das Angebot übersichtlich auf einer Seite zusammenfassen. Die Veröffentlichung eines Ablaufes, ggf. mit Uhrzeiten ist hier nicht nötig.
  5. Was viele Kunden in den RFP-Prozessen der MICE Portale schätzen ist die schnelle Vergleichbarkeit von 2 oder mehr eingehenden Angeboten. Muss der Kunde in Ihrem Angebot selbst den Taschenrechner in die Hand nehmen, fehlen zwei wichtige Informationen: Gesamtpreis der Veranstaltung und Gesamtpreis pro Teilnehmer.
  6. HTML ist besser als PDF. Nur langsam stellen sich die MICE-Property-Management-Systeme auf die neuen Anforderungen ein. Das mehrseitige PDF ist leider immer noch ein Standard, auch wenn nur Standardleistungen ohne besonderen Schwierigkeitsgrad angeboten werden. Besser ist ein gut gestaltetes HTML-Angebot, das auch auf dem Smartphone gut lesbar ist.
  7. Wie einfach ist es nun zu buchen oder noch eine Frage zu stellen? Der Ansprechpartner sollte einfach ersichtlich und erreichbar sein. Verschiedene Wege den Kontakt aufzunehmen (Tel, E-Mail, ggf. WhatsApp oder Rückrufanfrage) erleichtern die Interaktion und die Buchung.
  8. Zumindest bei Anfragen, die einen besonders guten Umsatz versprechen, sollten die wichtigsten Anforderungen des Kunden zu Beginn des Angebotes aufgeführt werden. Mit der Frage: was ist Ihnen besonders wichtig? Oder, Was darf auf keinen Fall passieren, erfahren Sie die Ängste und Prioritäten Ihrer Kunden und können am Anfang des Angebotes die Prioritäten als Garantie aufführen.
  9. Insbesondere bei hochwertigen Angeboten verkauft ein gutes Bild besser als viele Worte. Aber: die Bilder müssen zum Produkt passen. Es ist nicht sinnvoll einen leeren Tagungsraum zu zeigen, wenn Sie eine Weihnachtsfeier verkaufen wollen. Damit die Bilder groß genug sind, ist es oft besser eine passende Bildauswahl online zu präsentieren und aus dem Angebot darauf zu verlinken.
  10. Nutzen Sie das Angebot, um gezielte Hinweise für Ihre Expertise zu geben. Verweisen Sie auf darüber hinaus gehende Serviceangebote und Leistungen Ihres Hauses.

Beispiel: Hybride Tagungen mit Livestream sind unsere Spezialität. Oder: Schon mal vegan getagt? Bei uns können Sie das erleben. Oder: Unsere Rahmenprogramme schweißen jedes Team zusammen.

Wenig Zeit für Weiterbildung und trotzdem Lust auf Innovation und neue Ideen? Dann ist unsere Webinar-Serie „Mehr Erfolg im Tagungsmarkt“ genau richtig. Geballtes Wissen und gute Ideen für nur 79,00 € ( 1 h und Handout) pro Termin.

Unsere Marketingspezialistin Gabriele Schulze erarbeitet mit Ihnen zeitgemäße Produkt- und Prozessideen, mit denen Sie sich vom Einerlei der Anbieter absetzen. Lernen Sie die Zukunft des Tagungsmarktes kennen, bringen Sie sich auf den neuesten Stand in Sachen Content-Marketing im Tagungsmarkt und/oder lassen Sie sich rund um Innovative Produktentwicklung im Tagungsbereich inspirieren. 

MICE-Marketing-Tipps per E-Mail

Unsere Serie rund um das MICE-Marketing für Tagungshotels & Locations gibt direkt umsetzbare Tipps und Best-Practice-Beispiele, wie Veranstaltungsräume erfolgreich vermarktet werden.

 

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um sich verbindlich für das Onlineseminar Pricingstrategien für den Verkauf von hybriden Veranstaltungen anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bei Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr von 179,– Euro zzgl. MwSt. fällig, über die Ihnen eine Rechnung an die angegebene Rechnungsanschrift zugeht.

Stornierungsbedingungen: Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu drei Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

AGB: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen