Logo Tagungsplaner
‹ zurück

Internationale Umfrage der tw tagungswirtschaft und der IMEX Group

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2017 hatten die Fachmagazine tw tagungswirtschaft und m+a report mit der IMEX Group die Umfrage „Frauen in der Veranstaltungsindustrie – gleichberechtigte Akteurin oder Assistentin?“ ins Leben gerufen. Die Umfrage zielte auf Frauen in der internationalen Veranstaltungsbranche ab und wurde bilingual in deutscher und englischer Sprache und rund um den Globus realisiert.

Zweck der Umfrage: Einen aktuellen Status Quo darüber zu ermitteln, wo die internationale Veranstaltungsbranche in punkto Gleichberechtigung, Karrierechancen und Vereinbarkeit von Beruf und Familie tatsächlich steht. Das Umfragevorhaben war bereits im Vorfeld auf große positive Resonanz gestoßen – so hatte auch eine Vielzahl verschiedener deutscher und internationaler Branchenverbände und Partnerorganisationen der IMEX Group ihre Mitglieder zur Teilnahme aufgerufen.

Hohe Umfragebeteiligung rund um den Globus und interessante Erkenntnisse

Die Beteiligung an der Umfrage „Frauen in der Veranstaltungsindustrie“ war unerwartet hoch – so klickten im Umfragezeitraum von drei Wochen 3.059 Frauen auf den Link zur Befragung. Fast jede dritte Teilnehmerin davon (909) hat mit dem Ausfüllen begonnen: 578 in deutscher und 331 in englischer Sprache. 798 Frauen gaben ihre Herkunft an: 628 davon kommen aus Europa, von denen 473 aus Deutschland, 35 aus Österreich, 28 aus Großbritannien, 19 aus Belgien sowie 11 aus Italien und 62 aus anderen europäischen Ländern stammen. 150 Befragte leben in Nordamerika, zehn in Asien, sieben in Afrika, zwei in Südamerika und eine in Australien. Diese rege Teilnahme sowie die Antworten sprechen dafür, dass die Umfrage ein wichtiges Thema anspricht und gleichzeitig zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt wurde.

So zahlreich die Beteiligung, so spannend waren die Ergebnisse der Auswertung: 66 Prozent der Frauen lieben ihren Beruf in der Veranstaltungsbranche. Allerdings sagten nur drei von zehn Frauen, dass sie sich in punkto Gehalt gleichwertig behandelt fühlen. Und sechs von zehn Frauen sind nicht der Meinung, dass sie gleiche Karrierechancen haben wie ihre männlichen Kollegen.
Weitere Umfrageergebnisse sind hier in der IMEX-Ausgabe der tw tagungswirtschaft 2/2017 zu lesen und werden auf der IMEX in Frankfurt 2017 am 17. Mai um 11.00 Uhr am Research Pod im Inspiration Hub vorgestellt. Die IMEX findet in diesem Jahr vom 16. bis zum 18. Mai in Frankfurt statt.

Frauen-Networking auf der ersten pink hour@IMEX

Alle Frauen der Veranstaltungsbranche sind herzlich zur ersten pink hour@IMEX am Mittwoch, 17. Mai 2017, um 16.00 h am tw-Stand G180 eingeladen. IMEX Group CEO Carina Bauer und tw-Chefredakteurin Kerstin Wünsch werden anwesend sein und freuen sich auf den Gedankenaustausch. Wer möchte, trägt ein – nicht zu ernst gemeintes – pinkfarbenes Accessoire.

Carina Bauer, CEO der IMEX Group, zeigt sich sehr erfreut über die hohe Partizipation und bemerkt: „Positiv angetan waren wir von der großen Resonanz im Vorfeld durch viele unserer Partner wie auch über die tatsächliche Beteiligung an der Umfrage. Dies zeigt, dass wir mit dem richtigen Thema zur richtigen Zeit in die Fläche gegangen sind. Die Ergebnisse zeigen den aktuellen Status Quo der Branche auf – daran werden wir nun inhaltlich anknüpfen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Umfrage allen Frauen in der globalen Event-Branche eine Stimme geben können.“

Kerstin Wünsch, Chefredakteurin tw tagungswirtschaft, bekräftigt: „Die hohe Teilnahme freut uns sehr, und wir danken allen Frauen für ihre Teilnahme. Die Resonanz auf unsere Umfrage sehen wir als Auftrag, das Thema gemeinsam weiterzuverfolgen – zumal die Befragung große Baustellen bei der Gleichbehandlung der Geschlechter aufdeckt.“

#pinkhour@Imex

‹ zurück
© 2017 - tagungsplaner.de
Facebook Icon Twitter Icon Xing Icon