Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg

Steigenberger Hotels & Resorts Petersberg, 53639 Königswinter
+49 2223 74-0 E-Mail Website

Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg

Petersberg Königswinter +49 2223 74-0
Hoch über dem Rheintal thront das Steigenberger Grandhotel Petersberg, ein traditionsreiches Haus, in dem schon Königin Elisabeth II., Bill Clinton und Nelson Mandela residiert haben. Doch nicht allein die unvergleichliche Aussicht und der herzliche Service lassen die Gäste immer gerne wiederkehren. Was die prachtvolle Architektur von außen verspricht, wird im Inneren des Hotels mit vornehmer Eleganz fortgesetzt. Das sorgfältig durchdachte Interieur und die mit liebevoller Hand ausgewählten Details machen aus jedem der 112 modern und komfortabel eingerichteten Zimmer ein einzigartiges Erlebnis. Ebenso beeindruckend ist der Blick aus dem Fenster hinab in das wunderschöne Rheintal sowie auf Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet Siebengebirge. Bekannt durch seine Geschichte als Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland ist das Steigenberger Grandhotel Petersberg heute besonders beliebt als einzigartiger Veranstaltungsort für Anlässe jeder Art. 15 einzigartige Räumlichkeiten garantieren Events auf höchstem Niveau. Neben moderner Tagungstechnik verfügen einige Räume über Zugang zu einer der zahlreichen Außenterrassen. Auch private Gäste finden hier einen stimmungsvollen Rahmen für Feierlichkeiten. Ein Geheimtipp ist die Rotunde, im Herzen der Anlage, mit ihrer imposanten Kuppelform, besonders attraktiv für repräsentative und festliche Anlässe, wie Hochzeiten, Galadinner, Konzerte, Messen, wie auch große Tagungen und Konferenzen, zuletzt die Afghanistan Konferenz im Jahr 2011. 5.0 out of 5 based on 1 reviews
Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg Contact Details:
Main address: Petersberg 53639 Königswinter , Deutschland ,
Tel: +49 2223 74-0
5.0 out of 5 based on 1 reviews
Durchschnittliche Bewertung von 1 Bewertung
5,00
von 5

Beschreibung

Hoch über dem Rheintal thront das Steigenberger Grandhotel Petersberg, ein traditionsreiches Haus, in dem schon Königin Elisabeth II., Bill Clinton und Nelson Mandela residiert haben. Doch nicht allein die unvergleichliche Aussicht und der herzliche Service lassen die Gäste immer gerne wiederkehren. Was die prachtvolle Architektur von außen verspricht, wird im Inneren des Hotels mit vornehmer Eleganz fortgesetzt. Das sorgfältig durchdachte Interieur und die mit liebevoller Hand ausgewählten Details machen aus jedem der 112 modern und komfortabel eingerichteten Zimmer ein einzigartiges Erlebnis. Ebenso beeindruckend ist der Blick aus dem Fenster hinab in das wunderschöne Rheintal sowie auf Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet Siebengebirge. Bekannt durch seine Geschichte als Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland ist das Steigenberger Grandhotel Petersberg heute besonders beliebt als einzigartiger Veranstaltungsort für Anlässe jeder Art. 15 einzigartige Räumlichkeiten garantieren Events auf höchstem Niveau. Neben moderner Tagungstechnik verfügen einige Räume über Zugang zu einer der zahlreichen Außenterrassen. Auch private Gäste finden hier einen stimmungsvollen Rahmen für Feierlichkeiten. Ein Geheimtipp ist die Rotunde, im Herzen der Anlage, mit ihrer imposanten Kuppelform, besonders attraktiv für repräsentative und festliche Anlässe, wie Hochzeiten, Galadinner, Konzerte, Messen, wie auch große Tagungen und Konferenzen, zuletzt die Afghanistan Konferenz im Jahr 2011.

Art
  • Kongresshotel
  • Tagungshotel
  • Outdoor
  • Incentives
  • Wellnesshotel
  • Extended Stay/Apartments
  • Stadthotel
Geeignet für
  • Kongress
  • Seminar / Workshop
  • Tagung
  • Ausstellung
  • Event
  • Firmen- / Vereinsfeiern
  • Galaveranstaltung
  • Hochzeit
  • Incentive
  • Konzert / Theater
  • Kundenevent
  • Messe
  • Motivation/ Teambuilding
  • Rahmenprogramm indoor
  • Rahmenprogramm outdoor
Standort
  • Stadtrand
  • Im Grünen
  • In den Bergen

Veranstaltungskapazitäten

Kann es einen besseren Ort für Ihren Erfolg geben als ein Hotel, in dem bereits große Geschichte geschrieben wurde? Die 15 großzügigen Veranstaltungsräume bieten Platz für 2 bis 850 Personen und sind technisch modern ausgestattet. Besonders repräsentativ sind die Rotunde mit ihrer imposanten Kuppelform und der große, vielseitig einsetzbare Bankettsaal. Bestätigt wurde die hohe Qualität des Angebots durch Auszeichnung unter den Top Tagungshotels in Deutschland.

Kapazitäten
  • Veranstaltungsräume: 15
Max. Personenkapazität
  • Veranstaltungsfläche: 2000 m²
  • Max. Veranstaltungsgröße (pax): 2500 Personen
Größter Veranstaltungsraum
  • Größter Veranstaltungsraum / Fläche: 463 m²
  • Max. Personenkapazität: 850 Personen
  • Max. Raumhöhe: 15 m
Größte Ausstellungsfläche
  • 861 m²
Technik
  • Beamer
  • Audiosystem
  • Bühnen/Podeste
  • DVD-Player
  • Diaprojektor
  • Dolmetscher-/Simultananlage
  • Drucker
  • Faxgerät
  • Fernseher
  • Flipchart
  • Handmikrofon
  • Internet
  • Kopierer
  • LCD-TV
  • Laserpointer
  • Leinwand
  • Lichttechnik/Beleuchtung
  • Magnettafel
  • Metaplanwand
  • Mikrofonanlage
  • Moderatorenkoffer
  • Pinnwand
  • Rednerpult
  • Telefon
  • WLAN

Terrassen-Zugang

Veranstaltungsräume

Veranstaltungsräume Größe U-Form
Block
Bankett
Parlament
Reihen
Empfang
Rotunde
463 m² 0 0 350 250 500 850
Salon Leipzig 15 m² - - - 8 12 12
Salon Konrad Adenauer 198 m² - - - - - 150
Bankettsaal
451 m² 66 76 350 300 450 700
Marmorsaal
186 m² 30 30 140 80 120 180
Galerie
150 m² 54 50 100 80 120 150
Salon Königswinter
29 m² 0 12 0 12 18 -
Salon Siebengebirge
29 m² 0 12 0 0 0 0
Konferenzsaal
122 m² 40 0 0 60 0 80
Salon Drachenfels
36 m² 54 50 100 80 120 150
Salon Mecklenburg-Vorpommern
33 m² 0 12 20 16 20 20
Salon Sachsen-Anhalt
32 m² 0 12 20 16 20 20
Salon Ölberg
29 m² 0 8 0 12 0 20
Salon Rheinblick
92 m² 35 20 50 45 60 80

Hotelinformationen

Renovierung
  • Jahr: 2017
  • Was wurde renoviert: Der Besucher des Steigenberger Grandhotel Petersberg erfreut sich nicht nur an der hervorragenden landschaftlichen Lage und der unvergleichlichen Aussicht auf das Rheintal, sondern erhält gleichzeitig einen Einblick in die geschichtliche Vergangenheit des ehemaligen Gästehauses des Bundes. Auf dem Plateau des Berges, der bereits in der Zeit um 3500 v. Chr. besiedelt war, wurden vor einigen Jahren Teile eines Ringwalls freigelegt, der aus der Zeit um 100 v. Chr. stammt. Ebenso können im östlichen Teil der Parkanlagen die Grundmauern einer im 12. Jahrhundert gebauten, fünfschiffigen Kirche besichtigt werden. 1131 ließ sich Ritter Walther als Einsiedler auf dem Petersberg nieder, der damals wegen seiner Nähe zum Rhein noch Stromberg genannt wurde. Etwa 60 Jahre später zogen Zisterziensermönche aus der Eifel hinauf. Die Sankt-Peter-Kapelle aus dem Jahre 1764 wurde in den vergangenen Jahren renoviert, sie ist für die Besucher täglich geöffnet. Die Pfarrgemeinde Niederdollendorf hält in den Sommermonaten (Mai bis September) jeweils am 1. Sonntag im Monat Gottesdienste in der Kapelle (ab 10.00 Uhr). Auch die Kreuzwegstationen aus der Zeit nach dem 30-jährigen Krieg entlang der Bittwege (Prozessionswege) sind erhalten geblieben und in den vergangenen Jahren restauriert worden. Als Zeugnis einer Jahrhunderte alten religiösen Tradition wurden die Wallfahrtskapelle und die Bittwege mit ihren Stationen unter Denkmalschutz gestellt. Der Staat veräußerte 1834 die Domäne Petersberg an Herrn Joseph Ludwig Mertens. Seine Frau, Sibylle Mertens-Schaaffhausen, „Rheingräfin“ genannt, Tochter eines Bankiers, errichtete auf dem Berg einen Sommersitz und lud zahlreiche Persönlichkeiten der damaligen Zeit zu gesellschaftlichen Veranstaltungen ein, darunter auch Ernst Moritz Arndt und August Wilhelm Schlegel. 1892 wurde auf dem Petersberg erstmals ein Hotel eröffnet, das 1912 von Ferdinand Mülhens, dem Inhaber der Firma 4711 erworben und in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg zu einem Kurhotel umgebaut und erweitert wurde; in den 30er Jahren genoss es einen weltweiten Ruf. Nach dem Zweiten Weltkrieg war der Petersberg bis 1952 Sitz der Alliierten Hohen Kommissare. Hier wurde am 22. November 1949 von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer das „Petersberger Abkommen“ entgegengenommen. In den Jahren von 1955-1969 wurde das Hotel vom Breidenbacher Hof, Düsseldorf, in Pacht geführt und diente auch als Residenz für hohe Staatsgäste, unter anderem Schah Mohammed Reza Pahlewi und Kaiserin Soraya sowie Königin Elizabeth II. Nach seiner Schließung im Jahr 1969 wurde es 1973 für wenige Tage wieder geöffnet, um den sowjetischen Generalsekretär Leonid Breschnew zu beherbergen. 1978 erwarb die Bundesrepublik Deutschland den Petersberg mit allen Gebäuden um ein neues Gästehaus für Staatsgäste zu schaffen. Seit der Eröffnung im August 1990 zusammen mit dem Managementpartner, der Steigenberger Hotels AG, haben nahezu alle Staatsoberhäupter und Regierungschefs der Staaten, mit denen die Bundesrepublik Deutschland diplomatische Beziehungen unterhält, mit Ihren Ministern und Delegationen auf dem Petersberg gewohnt und politische Gespräche geführt. Weitere ausführliche Informationen können Sie dem Werk „Der Mythos Petersberg“ (2010) der Autoren Werner P. D’hein und Michael Sondermann entnehmen. Auch nach dem Berlinumzug und dem Verzicht des Erstbelegungsrechts der Bundesregierung ist der Petersberg weiterhin das Gästehaus des Bundes - gewissermaßen als „Deutsches Camp David“ und Ausrichter vieler namhafter Veranstaltungen bekannt. Besonders erwähnt seien die erste Afghanistan Konferenz 2001 sowie die Folgekonferenz 2003, die Staatspreisverleihung des Landes Nordrhein-Westfalen seit 2006, die Klausurtagung der Geschäftsführenden Vorstände der Bundestagsfraktionen von SPD und CDU/CSU 2008 sowie 2014 und der Petersberger Klimadialog 2010 mit 45 weltweiten Umweltministern. Zudem gibt es immer wieder Veranstaltungen historischer Anlehnung, wie etwa die Sternfahrt zu Ehren von Rudolf Caracciola im Jahr 2009 anlässlich seines 50. Todestages. Auch öffentliche Veranstaltungen mit Fernsehübertragungen finden regelmäßig statt. Wie z.B. das Petersberg Wissenschaftsforum in Kooperation mit dem Sender Phoenix, welches 6-8 Mal im Jahr ausgestrahlt wurde sowie die Petersberger Gipfelgespräche mit NRW.TV.
Check-in/Check-out
  • Check-In: 14:00
  • Check-Out: 12:00
  • Late Check-Out: Ja
Anzahl Zimmer
  • Zimmer: 112
  • Doppelzimmer: 103
  • Einzelzimmer: 103
  • Suiten: 9
  • Apartments: -
Bezahlung
  • AirPlus
  • MasterCard
  • American Express
  • VISA
  • Diners
  • JCB
  • EC/Maestro
Umweltzertifikate
  • ISO 14001
CO2 Fußabdruck
  • Gebäudestandard: -
  • Erneuerbare Energieträger zur Wärmeerzeugung: Nein (konventionell: Erdgas, Fernwärme, Flüssiggas, Heizöl)
  • Strom aus erneuerbaren Energieträgern: Nein
  • Ermittelter individueller CO2-Wert pro Übernachtung: -

Ausstattung

Ausstattung & Service
  • Klimaanlage in öffentl. Bereichen
  • Barrierefrei
  • Rahmenprogramm
  • WLAN
  • Abstellraum
  • Businessbereich
  • Fahrstuhl
  • Garderobe
  • Hotelsafe
  • Kaminzimmer
  • Künstlergarderobe
  • Presseraum
  • Raucherbereich
  • Referentenzimmer
  • Tagungsbüro
  • Rezeption 24 h
  • Gepäckservice
  • Reinigen, Waschen, Bügeln
Zimmerausstattung
  • Allergikerausstattung
  • Bad/Dusche
  • Fensterlüftung möglich
  • Fernseher
  • Föhn
  • Internet
  • Kabel-/Sat-TV
  • Kaffee-/Teebereiter
  • Klimaanlage
  • Kosmetikspiegel
  • Minibar
  • Nichtraucherzimmer
  • Pay-TV
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • WLAN
  • Wecker
  • Zimmersafe
  • Barrierefrei
  • Verdunkelbar
  • Flatscreen
Gastronomie
  • Bar
  • Bistro
  • Café
  • Exklusiv - nur Haus Caterer
  • Diätküche
  • Frühstücksbuffet
  • Restaurant
  • Spezialitäten für Tagungen
  • Zimmerservice
  • Internationale Küche
  • Regionale Küche
  • Vegetarische Küche
  • À-la-carte-Frühstück
  • À-la-carte-Restaurant

Weinrestaurant mit angeschlossener Vinothek

Sport
  • Fitnessraum
  • Freigelände
  • Fahrradverleih
  • Joggingwege
  • Wanderwege
Wellness
  • Sauna
  • Schwimmbad indoor
  • Dampfbad
  • Finnische Sauna
  • Massage
  • Kosmetikstudio
  • Beauty-Center
  • Ruhebereich

Eine traumhafte Auszeit finden Sie im SPA- und Erholungsbereich, der den Erwartungen eines 5-Sterne-Gastes vollkommen gerecht wird und mit seinem Indoor Pool und Saunalandschaft sowie einer Sonnenterrasse genügend Raum zum Entspannen bietet. Exklusive Beautyanwendungen bietet die hauseigene Beautyfarm. Für den körperlichen und mentalen Ausgleich empfehlen wir unseren Fitnessbereich, ausgestattet mit modernen Geräten, mit Blick auf das Rheintal.

Lage & Umgebung

Das Steigenberger Grandhotel Petersberg ist nahe der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn gelegen, mitten im Siebengebirge, dem ältesten Naturpark Deutschlands, mit legendärem Blick auf das Rheintal. Durch die einzigartige Lage bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für kreative Programme. Ob gesellige Schiffsfahrten vorbei an Burgen und Schlössern, Wanderungen über bewaldete Kuppen mit idyllischem Picknick oder sportliche Abenteuer in freier Natur, das wunderschöne Rheintal hält einige Möglichkeiten für Sie bereit. Vielfältige und außergewöhnliche Kulturangebote erwarten Sie im nahe gelegenen Bonn. Beethovens Geburtshaus, das rennomierte Opernhaus, das Poppelsdorfer Schloss und natürlich die Museumsmeile mit Bundeskunsthalle, dem Haus der Geschichte oder dem Museum König sorgen für hochkarätiges Programm.

  • 30 km
  • 5 km
  • 5 km
  • 5 km
  • 5 km
  • 40 km
  • 3 km
Anfahrt mit dem Auto

Aus Richtung Bonn kommend: Über die Konrad-Adenauer-Brücke A 562 auf die A 59 Richtung Königswinter. Der A 59 folgen, geht über in die B 42. Sie nehmen die Abfahrt „Königswinter“, biegen an der Ampel links ab und folgen der L 331 ca. 5 km. Die Zufahrt zum Petersberg liegt dann auf der linken Seite.

Aus Richtung Köln oder Frankfurt, via A3: Über die A3 kommend nehmen Sie die Ausfahrt „Siebengebirge / Königswinter“ Nr. 33 und folgen der Ausschilderung Richtung Königswinter über die L 331. Nach ca. 10 km liegt die Zufahrt auf der rechten Seite. Eingabe im Navigationssystem: Königswinter / Sonderziele / Petersberg

Max. Parkplätze
  • Max. Parkplätze: 250
  • Offene Parkplätze: 200
  • Überdachte Parkplätze: 50
  • Locationeigener Parkplatz:
Shuttleservice
  • Shuttleservice verfügbar:

Kontakt

Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg
Petersberg, 53639 Königswinter , Deutschland
+49 2223 74-0
+49 2223 74-443
Herr Dirk Agostini
+49 2223 74-165