Holzpavillion

  • Länge: 11 m
  • Breite: 5 m
  • Höhe: 3 m
  • Fläche: 55 m²

Der Pavillon wurde im Auftrag der Ski WM 2011 in Garmisch Partenkirchen von Studierenden des Studiengangs Architektur der Hochschule Biberach geplant und gebaut. Der temporäre Pavillon stand inmitten der Fußgängerzone von Garmisch. Er dient als Zeichen und zugleich Anlaufstelle der Ski-WM, für den Ticketverkauf sowie als Raum für Events aller Art.

Das gestalterische Thema ist die Darstellung des Baustoffes Holz in seinen unterschiedlichen Ausprägungen vom Baumstamm bis zum gehobelten Holzabschnitt. Der Pavillon entstand innerhalb des Themenschwerpunkts „Experimentelles Bauen“ und wurde von Bayerns Forstminister Helmut Brunner mit dem "Holzbaupreis Bayern 2010" ausgezeichnet. Das Studien-Projekt gehört somit zu den herausragenden Holzbauten in Bayern.

Eigenschaften
    • Fensterlüftung möglich
    • Indoor
    • Strom
    • Barrierefrei
Ausstattung
    • Beamer
    • Internet
    • WLAN/WIFI
Fußbodenbelag
    • Parkett
Zugang
    • Terrasse